Deutschland taucht was!

Schneidersitz von Patrick Ulrich Prediger, dahinter Ausbilder Markus Janken (Foto: Armin Trutnau)
Ende Juni fand zum vierten Mal der TAUCHERTAG des Verbandes Deutscher Sporttaucher (VDST) und des Tauchsportclubs Marburg (TSC) statt. Unter dem Motto „Deutschland taucht was“ öffneten bundesweit über 100 Tauchsportvereine ihre Vereinsheime, Schwimmbäder oder begaben sich an den nächsten See und boten dort allen Interessierten besondere sportliche Mitmachaktionen an. Schwerelosigkeit beim Tauchen einmal selbst erleben oder die heimische Unterwasser-Flora und -Fauna kennen lernen, waren dabei die am meisten nachgefragten Aktionen des facettenreichen Tauchsports.

Marburg:
„Ich war überrascht wie leicht die Flasche im Wasser wird. Schade dass man im Schwimmbad keine Fische sehen kann. Ich will jetzt unbedingt tauchen lernen!“, begeistert sich Ben Luis Peters, 9, der beim gestrigen Tauchertag 2015 zum ersten Mal das Sporttauchen ausprobieren konnte Gemeinsam mit dem VDST veranstaltete der TSC Marburg den bundesweiten Tauchertag. Unter dem Motto „Deutschland taucht was - VDST-Vereine laden zum Tauchen ein - macht mit!“ wurde das Sporttauchen mit seinen vielfältigen Erlebnismöglichkeiten in Deutschland für jeden zugänglich, der noch nie Tauchen war, es aber schon immer einmal ausprobieren wollte. Dabei boten insgesamt über 100 engagierte VDST-Tauchsportvereine besondere sportliche Mitmachaktionen an. Trotz des durchwachsenen Wochenendwetters begeisterte der Tauchertag rund 6.500 Teilnehmer in allen Bundesländern.

In Marburg trafen sich zwischen 12:00 bis 17:00 Uhr weit über 100 Interessierte beim TSC Marburg im AquaMar. Die Angebote begeisterten Jung und Alt. Die meisten wollten beim Schnuppertauchen einmal selbst die Schwerelosigkeit und die – wenn auch geflieste - Unterwasserwelt des tiefen Beckens im Aquamar erleben. Der TSC Marburg führte 96 Schnuppertauchergänge im ca 4 m tiefen Sprungbecken des Aquamar durch. Auch Max Posingies (9), mit seinen Eltern Daniela und Frank dabei, ist begeistert: „Mir hat es richtig gut gefallen. Ich hätte sehr gerne noch länger im Wasser geschwebt!“ Gerade die Kinder und Jugendlichen verfolgten aber auch mit strahlenden Augen Präsentationen und Vorführung von Tauchausrüstung und schauten neugierig Unterwasserbilder, die von erfahrenen Tauchern des TSC Marburg gezeigt und erläutert wurden.

Tauchen, Naturschutz und nun auch der Tauchertag – eine Tradition
Auch diverse Umweltschutzprojekte wurden vorgestellt und machten deutlich, weshalb der aktive Erhalt der Natur eine lange Tradition im Tauchsport pflegt.

Text: VDST / Jens Reif

Eine Rückschau der Veranstaltung finden Sie auf der Homepage unter
http://www.tsc-marburg.de.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.