Jahreshauptversammlung des Musikvereins Westendorf und Umgebung e.V.

 
von links nach rechts: 1. Vorsitzende Elisabeth Tobiasch, 2. Vorsitzende Georg Bürger, Herbert Fries, Julia Kopp, Siegfried Liebsch, Evelyn Ibrom, Erwin Fries, 1. Vorsitzende des ASM Bezirk 15 Angela Ehinger und Dirigent Manuel Jung.
Bei der Jahreshauptversammlung des Musikverein Westendorf und Umgebung konnte die erste Vorsitzende Elisabeth Tobiasch auf 55 Auftritte und 37 Musikproben der Musikkapelle im vergangenen Jahr zurückblicken.

Derzeit besteht der Verein aus 61 aktiven und 274 passiven Mitgliedern, davon befinden sich 15 Jungmusiker in der Ausbildung.


Das alljährliche Gartenfest das vom 05.07. – 07.07.13 stattfand, begann am Freitag Abend mit der Midsummernight Party, für Jung und Junggebliebene, bei der wir wieder zahlreiche Gäste verzeichnen können.

Am Samstag Abend spielten die Musiker des Musikverein Westendorf für Ihre zahlreich erschienenen Gäste auf.
Mit einem bunten Programm an etlichen Klassikern der Blasmusik sowie der Modernen führten wir durch den Abend.

Am Festsonntag zum Frühschoppen mit anschließendem Mittagstisch spielten die Kinder und Jugendlichen der VG Jugendkapelle aus Nordendorf unter der Leitung von Manfred Braun für uns auf.

Zum Festausklang bei Kaffee und Kuchen stellten die Westendorfer Musikanten erneut Ihr Können unter Beweis

Unser Küchenchef Hans Wiedemann sorgte wieder einmal für die verschiedensten kulinarischen Genüsse.
Mit einem sehr gut eingespielten Team gelang ihm ein reibungsloser Ablauf und eine erstklassige Verköstigung der Gäste und uns Musikern.

Auch diesmal können wir auf ein sehr erfolgreiches Gartenfest zurückblicken.

Ein großes Dankeschön geht an die zahlreichen Kuchenspenden sowie
auch an die vielen Helfer am und rund ums Gartenfest. Ohne diesen Zusammenhalt könnten wir nicht jedes Jahr so ein Fest auf die Beine stellen.


Zum Abschluss dankte sie noch der Vorstandschaft, den Notenwartinnen Anja, Bianca, und Anette, dem Getränkewart Erhard, unserem Homepage Verantwortlichen Werner, der Fam. Schmidbaur und der Gemeinde Westendorf für die gute Zusammenarbeit.

Im Anschluss berichtete der zweite Vorsitzende Georg Bürger wie folgt über den
Jugendwerbetag mit anschließender Serenade und gemütlichem Biergarten Abend.

Im September 2013 veranstalteten wir im Garten des Gasthofs „Zur Krone“ einen Jugendwerbetag.
Mit der Unterstützung des Musikhaus Wiedemann aus Welden und Musiklehrern, die im Verein Ausbildungsdienste übernehmen, weckten wir bei den Kindern große Begeisterung.
Nach einer kurzen Pause eröffneten wir unter der Leitung von unserem Dirigenten Manuel Jung den konzertanten Teil der Serenade mit dem Stück Herzegowina Marsch.
Nach einigen Konzertstücken gingen wir dann in den gemütlichen Unterhaltungsteil mit unterhaltsamer Blasmusik über. Bedanken möchten wir uns bei unseren treuen Anhängern, die trotz der leider schon sehr kühlen Temperaturen uns bei unserer Veranstaltung besuchten.

In seinem Bericht erwähnte unsere Dirigent Manuel Jung das anstehende Wertungsspiel in Dinkelscherben im Mai 2014.
Hierzu werden wir noch einen Probentag mit Satzproben veranstalten. Außerdem stehen den Musikern während diesem Tag verschiedene Dozenten für Fragen und Anregungen zur Verfügung.
Moment steht auch in Planung im November ein Konzert zu veranstalten bei dem wir voraussichtlich die einstudierten Stücke ebenfalls darbringen werden.


Die Vereinschronik wurde von der 3. Vorsitzenden Franziska Schuster vorgetragen

Kassierer Erwin Fries erläuterte anhand der Einnahmen und Ausgaben den Verlauf des Geschäftsjahres.

Kassenprüfer Anton Niedermaier bestätigte eine einwandfreie Kassenführung


Anschließend fanden die alljährlichen Ehrungen statt:

Für Treue und Verdienste um die Blasmusik wurden für

15 Jahre: Julia Kopp, Evelyn Ibrom, Bianca Schuster
40 Jahre : Erwin Fries, Herbert Fries, Siegfried Liebsch

von der 1. Vorsitzenden des ASM Bezirk 15 Angela Ehinger geehrt.


Die Vorstandschaft wurde im Anschluss von der Versammlung entlastet.

Beim Tagesordnungspunkt Wünsche und Anträge, wurde von der 1. Vorsitzenden der Antrag auf Ernennung zum Ehrenmitglied für Erwin Fries, Herbert Fries und Siegfried Liebsch gestellt.
Die Versammlung stimmte einstimmig zur Ernennung zu.
Die Geehrten erhielten eine Urkunde und eine Taschenuhr als Geschenk für Ihre 40 jährige Tätigkeit als aktive Musiker im Musikverein Westendorf.


Nachdem keine Wortmeldungen mehr kamen, wurde die Versammlung von der
1. Vorsitzenden Elisabeth Tobiasch geschlossen.

Rückblickend auf das vergangene Jahr fand noch eine Fotovorführung der geschossenen Schnappschüsse statt.

Die Kapelle spielte für die geladenen Mitglieder noch einige Stücke und gingen dann zum gemütlichen Teil des Abends über.


Text und Bild: Elisabeth Tobiasch
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.