Gartenfest des Musikvereins bei herrlichem Sommerwetter

Am vergangenen Wochenende feierte der Musikverein Westendorf und Umgebung e.V. sein traditionelles Gartenfest im Westendorfer Festgarten.
Den Festauftakt machte die Jugend mit der Midsummernight-Party.
Die jungendlichen Gäste durften sich bei hochsommerlichen Temperaturen bis tief in die Nacht verausgaben. DJ Lexx und sein Team sorgten mit rockiger Party-Musik aber auch stimmungsvollen Oldies für eine gute und ausgelassene Atmosphäre.

Am Samstag Abend kamen die Blasmusikfreunde auf Ihre Kosten.
Zu kühlem Bier und kulinarischen Leckerbissen unterhielten die Westendorfer Musikanten unter der Leitung von Dirigent Manuel Jung mit Polka, Walzer und Marsch bis spät in die sommerliche Nacht.

Der Sonntag begann mit der musikalischen Gestaltung des Gottesdienstes und einem Frühschoppen mit frischen Weißwürsten. Nachdem die Kirchenbesucher mit Marschmusik zum Festgarten geleitet wurden, umrahmten die Flossachtaler Musikanten aus Zaisertshofen den Mittagstisch.
Der große Zulauf der Gartenfestbesucher und das herrliche Sommerwetter führten dazu, dass die Küche bald ausverkauft war. Die Darbietungen der Gastkapelle fesselten bei Kaffee und Kuchen die Blasmusikfreunde bis zum Festausklang, so dass die Musikanten wegen des anhaltenden Beifalls die Bühne erst nach einigen Zugaben verlassen durften.

Auch die Jungmusiker des Musikvereins Westendorf leisteten Ihren Beitrag zum Gelingen des Gartenfestes. Mit einem Stand zum Dosenwerfen boten sie Unterhaltung für die jüngsten Festbesucher. Ihren ersten musikalischen Einsatz hatten sie dann beim Einzug von der Kirche in den Festgarten. Der Musikverein bot beim Gartenfest interessierten Jugendlichen die Möglichkeit, sich über musikalische Ausbildung und Instrumente zu informieren. Interessenten können sich beim Jugendbeauftragten Alexander Hladky oder bei der Vorstandschaft melden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.