In Schwerin: Stürmische Böen und kräftige Regenschauer

Auf der Schlosskolonnade war zu beobachten, wie schnell die Wolkenfelder über den Schweriner See hinwegzogen. Foto: Helmut Kuzina
Schwerin: Burggarten | Mit Temperaturen um +10°, mit kräftigen Schauern und stürmischen Böen verabschiedete sich der letzte Spätsommertag aus Norddeutschland. Über Schwerin zogen mit der starken Nordwestströmung immer wieder dunkle Wolkenfelder hinweg.

September 2014, Helmut Kuzina
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.