Volleyball

Der Erfolgs-November des Schweriner SC ist Geschichte.

Nach bislang sechs Siegen in Volleyball-Bundesliga und im DVV-Pokal hat das Team von Trainer Felix Koslowski in der Champions League die erste Niederlage in diesem Monat kassiert. 1:3 (18:25, 25:23, 17:25, 17:25) verloren die Mecklenburgerinnen am Dienstag beim tschechischen Meister VK Agel Prostejov und blieben in der Königsklasse damit auch im dritten Gruppenspiel sieglos. Kleiner Trost: Nach den beiden glatten 0:3-Niederlagen gegen Cannes und Istanbul verbuchte der SSC diesmal einen Satzgewinn. Mit der Pleite rückt der dritte Platz in der Gruppe D, der zur Teilnahme am CEV Cup berechtigt, für den Tabellendritten der Bundesliga in weite Ferne. Quelle: NDR
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.