(Teil 2) Perfekt in die Skisaison

Schön das ihr weiterlesen wollt ;) hier ist also nun der zweite Teil meines Ratgebers Perfekt in die Skisaison.
Im ersten Teil, bin ich auf 2 verschiedene Skifahrer Typen eingegangen, und welche Preisklasse sich dort empfiehlt ich wollte nicht auf alle eingehen da es dann doch noch Umfangreicher als sowieso schon wird und die beiden "wichtigsten" reichen ja. Also komme ich nun zu den Ski Typen und der Länge dieser.

- Racecarver
(Für gute bis sehr gute sportlichen Fahrer.)
- Freecarver (Allroundcarver)
(Diese Ski sind für alle Könner stufen geeignet, sie sind relativ schmal gebaut, um schnell reagieren können.)
- Allmountain-Carver
(Dies ist ein breiter Ski, der für Geländefahrten sowie der Piste sehr gut eingesetzt werden kann.)
- Damen-Modelle
(Damen Skimodelle sind speziell für Frauen entworfen. Weicher, leichter und schöner)
- Junior-Modelle
(Ab 3 Jahren kann es auch für Kinder ab auf die Piste gehen und dafür gibt es spezielle Skier.)

Nun spielt die Skilänge aber auch noch eine Rolle.
Nicht nur Qualität und Modell tragen der Fahrfreude bei. Die Ski länge sollte auf die Körpergröße abgestimmt werden aber nicht nur auf die Körpergröße spielt eine Rolle, sondern auch die individuellen Fahrgewohnheiten.
Mit der Formel Körpergröße plus/minus 7 cm. liegt man nie falsch, da man in der Regel mit plus/minus sieben Zentimeter locker fahren kann.
folgende Faktoren sind auch noch wichtig um die richtige Länge zu ermitteln. Der Körperbau zum Beispiel,
bin ich eher ein sportlicher Typ oder eher Typ Sofasportler? Möchte ich die Piste hinab Rasen oder bin ich ein gemächlicher Fahrer?
Anfänger oder Semipro?

Für einen durchschnittlichen Skifahrer, der extremes Carven auf präparierten Pisten mag, sollte einen Slalomcarver mit einer Länge von 165 cm reichen. Für lange Schwünge auf präparierten Pisten sollte ein Racecarver GS Ski mit einer Länge von 184 cm reichen. Bevorzugt man lieber ein komfortables Fahren auf präparierten Pisten, dann ist ein Freecarver mit einer Länge von 185 cm die beste Wahl. Für alle die gerne abseits der Pisten fahren sollten einen Freerider XL Ski mit einer Länge von 192 cm verwenden, nur wenn man sich den richtigen Ski mit richtiger Skilänge auswählt, dann hat man den maximalen Fahrspaß.

Das war es dann zu dem richtigen Ski im Teil 3 Spreche ich die richtige Kleidung an damit uns auch keiner Erfriert beim Wintersport.

Hier geht es zu Teil 3 meines Ratgebers
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.