Lügenpresse?

Hier steht das Team des NDR im Hintergrund,
Schwerin: Bahnhofsvorplatz | Am letzten Samstag den 19.9.2015 rief man in Schwerin wieder nach langer Zeit zu einer Demo auf. Verschiedene Gruppierungen trafen sich ab 17:00 Uhr am Bahnhof in Schwerin, um gegen die Asylpolitik der Bundesregierung zu protestieren. Dazu gab es im Stadtgebiet zahlreiche Initiativen für die Flüchtlinge. Ich möchte hier nicht die Lager bewerten oder dazu Stellung beziehen.
Mir geht es darum wie unabhängig eigentlich die Medien berichten oder was daraus gemacht wird, sprich welche Aufnahmen es überhaupt in die Veröffentlichung schaffen.
Erste Bilder dazu gab es dann im Nordmagazin am Sonntag ab 19:30 Uhr. Der kurze Ausschnitt der nicht extra als richtiger Beitrag gesendet wurde, zeigt ausnahmslos dunkle und finstere Gestalten, die mit Tätowierungen versehen sind. Dazu ein Kommentar der kein gutes Haar an den Teilnehmern lässt. Danach kommen dann bunte Bilder ins Fernsehen von Gegendemonstranten die Bildschirmwirksam im Kreis laufen um den Eindruck zu erwecken, dass die genannten Teilnehmerzahlen bestätigt werden.

Nordmagazin ab 7:36 wird kurz berichtet!

Nordmagazin

Ich persönlich finde das die Berichterstattung sehr einseitig verlief um die Demonstranten die gegen die ungehinderte Zuwanderung auf die Straße gegangen waren, in ein schlechtes Licht zu rücken. Als Pressevertreter nahm ich an der gesamten Veranstaltung teil und begleitete den „Aufmarsch“ bis zum Ende. Zu den genannten Vorfällen kann ich nichts sagen, aber zur Kenntnis habe ich schon genommen, dass das NDR Team an Brennpunkten, wie zum Beispiel an der Ecke Schloß/Puschkinstrasse vor Ort war, aber von den Vorfällen nicht berichtete, und das gesamte Team den Brennpunkt schnell verließ. Ganz sicher haben die Leute vom NDR das Gerangel mit der Polizei mitbekommen, hatten aber kein Interesse dies zu filmen. Denn um 18:44:23 standen diese noch im Hintergrund und verließen erst um 18:44:42 den Brennpunkt. Dies ist eindeutig an Hand der Aufnahmen und Fotos zu erkennen. Warum berichtet der NDR nicht über die Störer der Demo? Ist das Weglassen von Fakten nicht auch eine Lüge?

Hier versuchen Bürger hautnah den Demoteilnehmern ihre Meinung mit zuteilen.Dies ist ja nicht verboten, aber warum berichtet der NDR nicht darüber, obwohl die Mitarbeiter vor Ort waren?


In einem weiteren Video kurze Zeit später ist zu sehen wie das Team den Ort verläßt.

0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
5 Kommentare
114
Torsten Schramke aus Schwerin | 20.09.2015 | 23:19  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 21.09.2015 | 02:51  
2.049
Walter Schönheit aus Gräfenthal | 21.09.2015 | 05:37  
2.678
Norbert Höfs aus Schwerin | 21.09.2015 | 06:12  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 22.09.2015 | 05:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.