In Schwerin: Fünf gemeinsame verkaufsoffene Sonntage

Der Marienplatz: Sonderöffnungen der Geschäfte sollen die Innenstadt sonntags beleben. Foto: Helmut Kuzina
Schwerin: Stadtzentrum | Einheimischen und Touristen werden an mehreren Sonntagen des Jahres in der Landeshauptstadt Schwerin Einkaufsmöglichkeiten geboten. Zusätzlich gibt es zum Geschäftsbummel an den verkaufsoffenen Sonntagen verschiedene Veranstaltungen.

Fünf gemeinsame verkaufsoffene Sonntage haben die Werbegemeinschaft Altstadt, die Schweriner Höfe, die Marienplatzgalerie und das Schlosspark-Center terminlich festgelegt.

An drei zusätzlichen Sonntagen will das Schlosspark-Center entsprechend dem Ladenöffnungsgesetz eine Genehmigung bei der Gewerbeaufsicht der Stadt beantragen. Geplant ist auch, ganz gezielt in Hamburg und an der Ostseeküste um Tagestouristen zu werben.

Februar 2015, Helmut Kuzina
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.