Im Schweriner Schlossparkcenter: Zeitreise durch die Schlagerwelten

Im Schlossparkcenter konnten Besucher der Ausstellung "Schlagerwelten" in die verschiedenen musikalischen Epochen eintauchen. Foto: Helmut Kuzina
Schwerin: Marienplatz | Einen bemerkenswerten Einblick in die deutsche Schlagergeschichte gab es durch die Wanderausstellung „Schlagerwelten – 100 Jahre ganz große Gefühle“, die im Schlossparkcenter gezeigt wurde.

Wohnzimmer-Kulissen, Ausstattungen und Alltagsobjekte illustrierten die verschiedenen Zeitabschnitte und verwiesen durch Schrifttafeln auf gesellschaftliche Hintergründe.

Die Ausstellungstour "Schlagerwelten" führte die Besucher von den großen Revuen und Musikfilmen der 1920er Jahre bis in die Gegenwart der Pop-Schlager. Drei Litfaßsäulen erinnerten durch Plakate und Bilder an die 1920er bis 1940er Jahre und gingen durch Medienstationen auf gesellschaftliche und musikalische Hintergründe ein.

Typische Wohnzimmereinrichtungen präsentierten die Schlagerepochen der 1950er Jahre bis heute. Mitten unter zeitgenössischen Abspielgeräten, Zeitschriften, Plattencovers und Poster konnten Schlager und Schlagergeschichten gehört werden.

Highlight der Ausstellung war die Star-Box, in der Besucher per Karaoke ihre Lieblingslieder interpretieren und aufzeichnen lassen konnten. Anschließend gab es die Möglichkeit, die Videos in den sozialen Netzwerken zu verbreiten und für die Bewertungsrunde freizugeben.

Juni 2016, Helmut Kuzina
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.