Status und Charakter durch Smartphone

Das Auto als das Statusymbol überhaupt - wird es nun vom Smartphone abgelöst?
Das Smartphone – von den einen als Mittel zur Kommunikation gesehen, für wiederum andere als Mittel der eigenen Ausstrahlung verwendet. Die Zeiten als mit einem Handy noch lediglich telefoniert wurde und man unzählige, teure Textnachrichten versendete, sind längst vorbei. Ein zügiger und reibungsloser Wortwechsel wird heutzutage viel mehr über Nachrichtendienste, wie beispielsweise ,,Whats App‘‘, vollzogen. Eher steht noch die veränderte Sicht auf das Smartphone, oder wie andere einen dank des Smartphones sehen, im Vordergrund. Viele Smartphone Nutzer definieren sich nämlich durch ihren Computer in Miniaturform und sehen es als ihr persönliches Statussymbol.

Neue Balztracht in der Gesellschaft: Das Smartphone


Medienpsychologen aus Würzburg sind sich einig: das Handy vermittelt die Fortpflanzungsstrategie seines Besitzers. Frank Schwab war ebenfalls an der Studie beteiligt und fand heraus, dass das Smartphone gewisse sexuelle Signale ausstrahle. Konkreter, gaben männliche Befragte, die sich in keiner festen Partnerschaft befinden an, auffällige Smartphones zu bevorzugen, da man dieses allgemein mit einem höheren Status verbinde. Die Frauenwelt würde Männer mit einem High-Tech-Smartphone wesentlich attraktiver sehen, als mit einem gewöhnlichen Handy. Hat das Handy nun neben dem Auto und dem Haus in der Reihe der Statussymbole Platz genommen? Der Studie aus Würzburg zufolge auf alle Fälle, weshalb ein günstiges Handy wiederum auch genügend über das Vorhaben aussagen würde.

Günstiges Handy gleich Hochzeit und Familie?


Männer mit einem weniger modernen Handy sollen an wirklich festen Partnerschaften interessiert sein. Christiane Hennighausen meint man vermittle den Frauen, dass man finanzielle Mittel eher für die Partnerin und die spätere Familie aufspare. Aber ist der Preis vom Handy ein Indiz für das Interesse am Heiraten? Ist das ein Grund zur Sorge, falls der Partner sich nun ganz einfach für Technik begeistert und das Handy für ihn überhaupt nichts mit dem Statussymbol zu tun hat?

Kein Grund zur Sorge liebe Frauen!


Bevor sich nun jede Frau wieder etwas völlig Falsches einbildet und sich blind in Panik begibt, lässt sich sagen: Nein, man braucht sich noch lange keine Gedanken machen, wenn der Liebste sich plötzlich für das teuerste Flaggschiff-Modell entscheidet. Untreue muss noch lange nicht in Sicht sein, wenn der Partner sich einfach mal wieder etwas gönnen möchte. In einer festen Partnerschaft, wie auch bei Bekanntschaften kann es etwas über Charakter und Image aussagen, muss es aber nicht dringend. Die nächste Studie der Würzburger Medienpsychologen befasse sich mit der Forschung, wie sich Smartphones auf die weibliche Psychologie auswirke.

Fazit


Der Alltag wird einem erleichtert und bequemer – Smartphones machen nicht faul, sondern sie helfen. Und vielen helfen sie auch zur Selbstdarstellung an ihre Umwelt. Viele legen viel Wert darauf, was für eine Wirkung sie auf andere, wie vor allem Frauen, haben. Man ,,hübscht sich auf‘‘ mit dem neuestem Modell aller Smartphones von Apple oder sonstigen Marken auf, damit der soziale Stand höher erscheint.

Zum Schluss ist noch erwähnenswert, dass bei der Studie 229 Frauen und 123 Männer befragt wurden. Man gelangte zu wirklich interessanten Erkenntnissen, welche Rolle die Elektronik von heute für Menschen spielt. Trotz alledem kann und darf man an dieser Stelle nicht pauschalisieren, was sich ein Mann bei einem Smartphone Kauf konkret denkt und wozu er es genau nutzt. Viele wollen dem anderen Geschlecht zwar imponieren, viele andere haben sich darüber aber auch nie irgendwelche Gedanken gemacht und freuen sich einfach über ihr hochmodernes Handy.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.