In Schwerin: Fünfjähriges Bestehen der Marienplatz-Galerie

Viele orangefarbene Sonnenschirme hängen in der Mall als sonnige Farbtupfer von dem Glasdach herunter. Foto: Helmut Kuzina
Schwerin: Marienplatz | Mit mehreren Veranstaltungen und Aktionen feiert die Marienplatz-Galerie ihr fünfjähriges Bestehen.

Besucher des zentralen Einkaufszentrums staunen derzeit über viele orangefarbene Sonnenschirme in der Mall. Sie hängen als sonnige Farbtupfer von dem Glasdach herunter, verbreiten ein optimistische Atmosphäre und sollen in etwa zwei oder drei Monaten an einem regnerischen Tag an Kunden verschenkt werden.

Mit seiner Glas-Stein-Fassade fügt sich das Einkaufszentrum, das nach einer Bauzeit von drei Jahren am 12. Mai 2011 eröffnet wurde, ohne feste Abgrenzung in die Bebauung des Marienplatzes ein.

Auf 5.770 Quadratmetern Grundstücksfläche entstand das siebengeschossige Gebäude mit vier Handelsebenen und rund 15.000 Quadratmetern Handelsfläche.

Mai 2016, Helmut Kuzina
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.