TSV Friesen Hänigsen Handball: Weibliche B-Jugend startet mit zwei Siegen in die Playoffs [09.11.2013]

Am Samstag, 9.11., trafen die Hänigser B-Mädels auf die Youngsterinnen von Bodenwerder. Coach Mike Koschinsky machte in seiner Kabinenansprache deutlich, dass dies keine Kaffeefahrt, sondern Kämpfen angesagt sei.

Doch bereits nach fünf Minuten waren zwei Siebenmeter verworfen und durch eine unverständliche Abschlussschwäche lagen die Friesinnen im weiteren Spielverlauf ständig zwei bis drei Tore hinten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff konnten die Mädels in Überzahl zum 13:12 verkürzen.

Die 2. Halbzeit brachte durch viel Wechselei auch keine Besserung, so dass die Gastgeberinnen nach 35 Minuten immer noch führten.

Doch dann: Celine traf von rechtsaußen dreimal hintereinander und bescherte sich und ihrer Mannschaft die Führung, die die stark kämpfenden Friesengirls bis zum Schluss nicht mehr abgaben. Gott sei Dank verletzte sich Caro beim Tempogegenstoß nicht, als ihr die mitlaufende Gegenspielerin von hinten in den Arm griff. Die Schiedsrichter bestraften dieses Foul auch gleich mit Rot. Bodenwerder konnte zwar noch zweimal ausgleichen, doch das hervor-ragende Schiedsrichtergespann Flasche/Zahn konnte beim Stande von 24:26 das Spiel beenden.

Mit dabei waren: Natalie Koch (Tor), Ulrika Hunsicker (5), Lisa Bergmann (3), Merle Schmidt (4), Carolin Voltmer (16), Lena Michels (2), Alina Pullner (5), Amelie Lachmann, Celine Wedderin (12), Laura Zachmann und Blerontina Lani.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.