TSV Friesen Hänigsen Handball: 2. Damen verliert gegen den VfV 1887 Hainholz

Das Punktspiel gegen den VfV Hainholz bestritt die 2. Damen des TSV Friesen Hänigsen in heimischer Halle und mit immerhin zwölf Spielerinnen war die Bank der Friesen gut besetzt.
Das Spiel lief gemächlich an, aber immer wieder konnten die Spielerinnen der VfV Hainholz die Abwehr der Gastgeber durchdringen und gingen zwischenzeitlich in Führung. Nach zwanzig Minuten Spielzeit stand es nur 3:6, bis zur Halbzeit konnten die Friesen-Damen den Spielstand aber auf ein 11:11 ausgleichen.
In der zweiten Hälfte gestaltete sich das Spiel deutlich köperbetonter und wurde vom Unparteiischen nach langer Toleranz endlich mit Zeitstrafen für die Gäste geahndet. Das Spiel der 2. Damen stabilisierte sich immer mehr und es konnte eine Führung von vier Toren erzielt werden. Aber auch die Hainholzer-Damen kamen immer besser ins Spiel und setzten weiterhin auf eine körperbetonte Spielweise und glichen den Spielstand erneut aus.
Zum Ende der Partie wurde es noch einmal hektisch, als die Gäste mit zwei Toren führten, das Spiel aber noch nicht aus der Hand gegeben war. Immer wieder konnte auf ein Tor Rückstand verkürzt werden und ein Ausgleich schien nicht ausgeschlossen. Der letzte Angriff der Friesen scheiterte aber letztlich und konnte von der gegnerischen Mannschaft in einen abschließenden Spielstand von 20:22 verwandelt werden.
Damit stand die 2. Damenmannschaft von Trainer Mike Koschinsky nun hinter dem VfV 1887 Hainholz auf dem 6. Tabellenplatz.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.