TSV Friesen Hänigsen Handball: 1. Damen sichert sich Punkt [02.11.2013]

Was war das spannend am Samstag, 2.11. Die 1. Damen des TSV Friesen Hänigsen trat zum Punktspiel gegen den Mellendorfer TV 1 an – derzeit Tabellenzweiter. Nach der nicht so guten Leistung in Immensen war eine gewisse Unruhe in der Mannschaft zu spüren. Doch Trainer Mike Koschinsky fand die passenden Worte, sodass es guter Hoffnung ins Spiel ging. In der Abwehr präsentierten sich die Friesen in einer 6:0 Stellung, welche sich in der 1. Halbzeit bewährte. Leider belohnten sich die Damen zu selten und herausgefischte Bälle wurden nicht in erfolgreiche Tempogegenstöße umgewandelt. In die Halbzeitpause ging es mit einer Torführung für den Gegner. Mit einem starken und förmlich spürbaren Teamgeist ging es wieder ins Spiel. Ein harter Kampf um jedes Tor begann: 15:14, 15:15, 15:16, 16:16, 16:17, 17:17 – die Spannung war kaum auszuhalten und selbst die Zuschauer kamen ins Schwitzen. Doch die Damen ließen sich ihren Kampfgeist nicht nehmen und setzen immer wieder ein Tor nach, sodass es zeitweise zu einer Torführung von zwei Toren kam. Ein kurzer Konzentrationsbruch ließ den Mellendorfer TV gefährlich nahe kommen. In der letzten Angriffsphase wurden alle Kräfte aktiviert und ein Unentschieden von 22:22 war die Belohnung.

Es spielten: Anika Koschinsky (1), Anke Kallmeyer (11), Aylin Weiß, Yvonne Costin (2), Ina Meyer (2), Karen Beinsen, Maren Degotschien, Lisa-Marie Mangelsdorf, Anke Wittig (6), Mascha Zeitler (2), Vanessa Meyer
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.