VfL Eintracht trauert um Top-Handballer „Hansi“ Knäpper

Wurde 78 Jahre alt: Hansi Knäpper.
In den 1950er und 1960er Jahren spielte er in der höchsten deutschen Spielklasse und gehörte lange Jahre zu den Leistungsträgern der Handballer des VfL Eintracht Hagen. Am 29. November verstarb Hans-Georg Knäpper im Alter von 78 Jahren. Mit dem Wehringhauser Traditionsverein feierte „Hansi“ Knäpper, wie der Eilper von seinen langjährigen Mannschaftskollegen und Freunden genannt wird, schon als Jugendlicher große Erfolge. 1954 wurde er sowohl in der Halle als auch auf dem Feld Südwestfalenmeister und 1955 gelang ihm mit der Eintracht den Gewinn der Kreis-Hallenmeisterschaft. Sein größten Erfolge jedoch sollte ihm auf dem Feld gelingen: 1958 und 1959 gewann er jeweils mit dem Grüngelben jeweils die Westfalenmeisterschaft, 1960 wurde er westfälischer Vizemeister und zwischen 1956 und 1961 nahm er mit den Wehringhausern an fünf Endrunden um die westdeutsche Meisterschaft teil. 1961 stand er dann mit der Eintracht sogar im Viertelfinale um die deutsche Meisterschaft, wo der frisch gebackene Europacup-Sieger Frisch Auf Göppingen nach einer unglücklichen 11:12 Niederlage die Endstation war.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.