Friedberg: Schwerer Verkehrsunfall auf der A5 - LKW kippt um

Friedberg: Am Mittwochmorgen kam es zwischen den Anschlussstellen Ober-Mörlen und Rosbach, etwa 300 Meter hinter der Anschlussstelle Ober-Mörlen zu einem Unfall. Ein Autotransporter fuhr einem Lkw auf, worauf auch dieser seinem Vordermann auffuhr.

Am Mittwoch gegen 06:37 Uhr ereignete sich in Friedberg ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Autotransporter fuhr einem Lkw auf. Dadurch schob ihn dieser nach vorne und der LKW fuhr seinem Vordermann ebenfalls auf. Durch die Wucht des Aufpralls kippte der Auflieger des mittleren Lasters um. Dieser kam teilweise auf dem Führerhaus des hinteren Lastwagen auf.

Fahrer eingeklemmt

Der 29-jährige Fahrer wurde eingeklemmt und schwer verletzt. Der junge Mann konnte erst geborgen werden, nachdem ein Kran den Auflieger vom Führerhaus gehoben hatte. Ebenfalls mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert wurde der 71-jährige Fahrzeugführer des mittleren Sattelzuges. Der vorderste Sattelzugführer blieb unverletzt. Auch sein Fahrzeug hatte nur geringe Schäden am Heckbereich, sodass er seine Tour wie geplant fortführen konnte.

Bergungsmaßnahmen

Ein Kran und mehrere Abschleppfahrzeuge wurden zur Bergung der anderen beiden Lkws gebraucht. Aus Bad Nauheim und Butzbach waren etwa 40 Einsatzkräfte vor Ort. um bei der Bergung technische Hilfe zu leisten. Des Weiteren kümmerten sich die Feuerwehrleute um die auslaufenden Betriebsstoffe, die sie mit Hilfe von Pulver binden konnten. Da der Autotransporter mit hochwertigen Autos beladen war und aufgrund des Totalschadens der Sattelzugmaschine und des Lkws beläuft sich der Sachschaden auf rund 400 000 Euro.

Quelle: Presseportal der Polizei
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.