Für alle gestrandeten Flüchtlinge....

Vom Flüchten

Schaut hinauf zu den Sternen,
die ihr hier unten verzweifelt seid.
Singt und tanzt in weiten Fernen,
nehmt die Liebe als neues Kleid.
Geht euren Weg gemeinsam
und vertraut auf euer Glück.
Seid nie mehr einsam,
schaut nach vorn, nicht zurück.

Sternenlied

Ich träum’ gern in die Ferne
und sing ein Sternenlied.
Doch sind es nicht die Sterne,
zu denen es mich zieht.
Es ruft mich zu entdecken
die Schönheit dieser Welt.
Will meine Sinne wecken
und nichts verborgen hält.
Im Kleinen wie im Großen
entfaltet sich die Pracht.
Der süße Duft der Rosen
weht in die kühle Nacht.
Lieg’ auf der Sternenwiese
und sing ein Liebeslied,
dass es sie hören ließe,
wie es mich zu ihr zieht.


© Gerhard Falk
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
386
Gerhard Falk aus Dautphetal | 16.09.2015 | 14:19  
386
Gerhard Falk aus Dautphetal | 16.09.2015 | 21:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.