Wasserwanderung in der Lahn

Dautphetal: Buchenau | Durch Zufall erblickte ich in der Lahn bei Buchenau eine fast ausgestorbene Wasserpflanze.
Es handelt sich um den flutenden Wasserhahnenfuß mit Blüten.

Vor 55 Jahren, als ich noch ein Kind war, gab es diese Pflanzen überall in der Lahn. Sie dienten als Unterschlupf für Fische, reinigten das Wasser.

Ich fuhr nach Hause, holte meine Kamera und machte dann eine Wasserwanderung von 200 Metern durch die Lahn.
Übrigens sehr erfrischend an diesem warmen Tag.
Das Wasser ist glasklar.

Mein Ergebnis waren 30 Fotos, von denen ich hier einige vorstellen möchte.

Hermann Achenbach
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Marburg extra, Anzeiger extra, Hinterland extra | Erschienen am 17.06.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.547
Annette F. aus Bad Laasphe | 07.07.2015 | 11:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.