Wir sollten uns lieben!

Dieses Buch will eine Oase sein. Hier treffen wir uns, um für Augenblicke inne zu halten. Schauen wir, wer oder was uns wichtig ist, vielleicht verloren ging und wieder gefunden werden will.

Das gemeinsame Thema ist die Liebe. Sie ist das Wasser in der Wüste und der Quell unseres Lebens. Der Liebe Worte zu geben, ist die Bestimmung dieser Oase. Sie wollen mitgenommen und bewegt werden.

Wir treffen in dieser Wort-Oase auf die Liebe zu den Menschen, den Tieren, der Welt und finden Gedanken, die ihr entsprungen sind.

Sie trägt den Namen Wir sollten uns lieben! Darin findet sich die zentrale Botschaft aller Verse, die in ganz verschiedenen Zusammenhängen stehen und doch alle das gleiche sagen wollen.

Es ist die Liebe, die das Göttliche jenseits aller Bekenntnisse ausmacht. Ihr wollen wir Zeit und Raum geben in unserem Leben.

Wir sollten uns lieben

Die Liebe ist kein leeres Wort.
Sie trägt uns durch die Zeit.
Und ist es irgendwann soweit,
öffnet sie die letzten Türen.
Es ist ein Gott, der stets uns liebt,
in seinem Plan webt unser Leben.
Er schenkt es uns,
er wird es nehmen.
Die Zeit und alle Welten,
die wir je durchdringen,
binden sich in seinem Sinn,
lässt ihn am Ende siegen.
Wir sollten uns lieben!

© Gerhard Falk
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
25.318
Silvia B. aus Neusäß | 10.11.2015 | 19:01  
2.088
Nicole Freeman aus Heuchelheim | 11.11.2015 | 06:57  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.