Albert Einstein 1932

Wir können es nicht wiedergutmachen!
Wir können es nur anders machen!

Aus dem KZ-Trauma unserer Geschichte gibt es kein Entkommen. Die Verbrechen gegen die Menschlichkeit haben sich eingebrannt und lassen sich auch nicht gegen die der Anderen aufrechnen. Albert Einstein formulierte es schon 1932, dass er jeglichen Nationalismus ablehne, auch wenn er sich nur als Patriotismus gebärde. Legitim sei nur das Streben nach Wahrheit, Schönheit und Gerechtigkeit.

Wonach streben wir, wenn wir zulassen, dass aus Europa eine Festung wird, die Ertrinkenden den Rettungsring verweigert? Lassen wir nicht zu, dass dies zu einem neuen Trauma heranwächst!

An diesem Sonntag möge die Sonne der Hoffnung über allen Grenzen scheinen!

Albert Einsteins Glaubensbekenntnis aus dem Jahre 1932:

http://www.einstein-website.de/z_biography/sound_c...
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
11.935
Volker Beilborn aus Marburg | 22.11.2015 | 16:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.