OHGV-Wanderfreunde Holzhausen eröffneten die Wandersaison 2014

Schon traditionell ist die Winterwanderung, die erste Wanderung im neuen Wanderjahr der Holzhäuser.
Und so versammelten sich 35 Wanderfreundinnen und Wanderfreunde „Unter der Linde“, um die ersten Kilometer unter die Füße zu nehmen.
Diesmal machte die Winterwanderung ihrem Namen alle Ehre, denn pünktlich zur Wanderung setzte am Vorabend der Schneefall ein. Wanderführer Hans Wolf begrüßte die Wanderwilligen. Dann kam Bewegung in die Truppe und über die Steingasse ging es in Richtung Herzhausen. Dort wurde der Ort durchquert und der Aufstieg zum Rondell begann, wo die erste kurze Rast erfolgte. Danach folgte ein kurzer Aufstieg im Kellerbachtal und zwischen Hornberg und Homberg wanderten wir abwärts nach Friedensdorf. Hier gab es die schon traditionelle Rast und Einkehr in der Gaststätte im Bürgerhaus zum Mittagessen.
Nach der Mittagspause sollte der Heimweg angetreten werden, aber oh Schreck, der Schnee war weg. Gestärkt und ausgeruht wanderten wir an der Dautphetal- Schule vorbei nach Mornshausen, Am Stoß weiter, den Hinnstrouch entlang nach Holzhausen.
Am Ortseingang wurde nochmals ein Halt gemacht und Reiner Debus dankte im Namen aller beteiligten Wanderern Hans Wolf für die schöne Strecke und die Durchführung der Tour über 14 Kilometer. Bleibt als Fazit zu sagen, auch wenn laut Plan Winterwanderung draufsteht, noch lange nicht Winter drin sein muss.
Im Februar heißt es dann wieder "Auf zur nächsten Tour"… zur Kräppelwanderung!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.