Maschinisten der Feuerwehr absolvieren Fahrsicherheitstraining in Gründau

Die Fahrer der Einsatzfahrzeuge stehen bei einer Alarmfahrt unter ganz besonderem Druck. Sie müssen zum einen dem erhöhten Stress während der Einsatzfahrt standhalten und Fahrzeug mit Mannschaft sicher zur Einsatzstelle bringen. Um dieser Herausforderung besser gewachsen zu sein, haben die Maschinisten die Möglichkeit an einem Fahrsicherheitstraining teilzunehmen.

Durch Zusammenarbeit des ADAC mit der Hessischen Landesfeuerwehrschule besteht jedes Jahr die Möglichkeit an den Sicherheitskursen teilzunehmen. Das Training findet auf dem ADAC-Übungsgelände in Gründau statt. Am vergangenen Wochenende nahmen zwei Kameraden aus Elmshausen an dieser Schulung teil. Beteiligt waren diesmal 10 Fahrzeuge der Feuerwehr mit jeweils zwei Fahrern, unter anderem auch das TSF/W der Feuerwehr Elmshausen. Nach der Anreise nach Gründau erfolgt zunächst eine Einweisung in das Übungsgelände des ADAC. Gleich darauf wurde den Teilnehmer die optimale Sitz- und Spiegeleinstellung an einem Einsatzfahrzeug demonstriert.

Hieran anschließend wurde mit einem Bremstraining begonnen. Die Fahrzeuge wurden zuerst auf einem griffigen Untergrund zum Stehen gebracht, im Anschluss auf einer Gleitfläche. Neben dem Bremsen wurde auf der Gleitfläche auch das Ausweichen bei Hindernissen geübt. Jeder Fahrer absolvierte jede Übung ca. drei Mal, jeweils in unterschiedlichen Geschwindigkeiten. Nach einem Mittagessen wurde das Bremstraining an einem Hang fortgesetzt. Eine weitere Steigerung erfolgte dann mit dem Bremstraining in Kurven. Alle Übungen wurden im Anschluss zusammen mit den Trainern des ADAC besprochen. Nachdem alle Stationen durchlaufen waren, kamen alle Teilnehmer nochmals zu einer Abschlussbesprechung zusammen.

Die Teilnahme an diesem Training kann uneingeschränkt weiter empfohlen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.