Vortrag mit Achille Demagbo: “Die Konsequenzen der Flüchtlings- und Asylpolitik”

Wann? 03.03.2016 19:00 Uhr

Wo? Hotel Orthwein, Kasseler Str. 48, 35091 Cölbe DE
Veranstaltungsplakat: AfD KV Marburg - Vortrag mit Achille Demagbo
Cölbe: Hotel Orthwein | Edit:

Hinweis in eigener Sache - der Redner für den heutigen Abend Achille Demagbo zum Thema "Die Konsequenzen der Flüchtlings- und Asylpolitik" hat kurzfristig abgesagt - ein Ersatzredner springt für ihn ein. Die Veranstaltung findet statt. (3.3.2016, 11:18 Uhr)

Vortrag mit Achille Demagbo:
“Die Konsequenzen der Flüchtlings- und Asylpolitik” – im Anschluss findet eine offene Diskussionsrunde statt.

Zur Person: Achille Demagbo (Sprecher der AfD Kiel und Mitglied des Landesvorstandes der AfD Schleswig-Holstein) lebt seit elf Jahren in Deutschland und arbeitet als Sprachwissenschaftler und Dolmetscher.


***

Pressemitteilung:
Durch die massive Wahlbehinderung und Einschüchterungsversuche in den vergangenen Tagen ist eine neue “Qualität des Linksextremismus” in unserer Demokratie deutlich geworden, die man getrost als aggressive Meinungsdiktatur bezeichnen kann.
Die Demokratiefeinde der sogenannten “Antifa” schrecken nicht einmal vor massiven Einschüchterungen von Gastwirten zurück, indem sie deren Familien mit dem wirtschaftlichen Ruin drohen, wenn sie uns Unterkunft und Versammlungsfreiheit gewähren wollen.
Wir verurteilen diese Vorgehensweise auf das schärfste. Das ist ein verfassungsfeindlicher und erschreckender Akt, der mit allen rechtsstaatlichen Mitteln bekämpft werden muss.
Nicht nur, dass diese Personen dadurch Wahlbehinderung betreiben/versuchen die AfD mundtot zu machen, sondern auch eine Versammlung der AfD damit zu Fall bringen wollten, bei der als Redner das bekannte AfD-Landesvorstandsmitglied aus Schleswig-Holstein Achille Demagbo auftreten will. Da es allgemein bekannt ist, dass der Kieler AfD-Vorsitzende einen afrikanischen Migrationshintergrund besitzt, hat dieser Anschlag zusätzlich den Geschmack eines rohen und rassistischen Anschlags von links.
Wer aber meint, die Mitglieder der AfD als Nazis oder Rassisten beschimpfen zu müssen, sollte seiner eigenen Argumentation nicht erliegen und selbst durch seine Taten das sein, was er von Anderen verbal und unbegründet behauptet.

*****

AfD Marburg Spendenaktion

Der AfD Kreisverband Marburg-Biedenkopf ruft hiermit eine Spendenaktion für die beiden Gastwirte (in Cölbe und Kirchhain) ins Leben, die in der verg. Woche Opfer von feigen Linkskriminellen wurden, damit der entstandene Schaden an den Gebäuden wieder behoben werden kann.
—>
https://www.facebook.com/AfD.Marburg.Biedenkopf.de/posts/980641648683999

Gespendet werden kann unter dem Verwendungszweck:
Wahlkampfspende für Schäden durch Linksextremismus.
—>
http://www.afd-marburg-biedenkopf.de/spenden/

Der KV Marburg-Biedenkopf wird auch das Geld, welches durch nicht in Auftrag gegebene Veranstaltungsannoncen in der lokalen Presse “eingespart wurde”, in diesen Spendenbetrag einfließen lassen.
Wir lassen diese beiden Gewerbetreibenden nicht auf diesem Schaden sitzen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
133
AfD Kreisverband und Fraktion Marburg-Biedenkopf aus Marburg | 29.02.2016 | 19:19  
54.260
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 01.03.2016 | 17:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.