Nouruz in der Alten Kirche Bürgeln

Cölbe-Bürgeln: Alte Kirche Bürgeln | Es sind hunderte Millionen Menschen in aller Welt, die zum Frühlingsbeginn Nouruz feiern, das orientalische Neujahrsfest. Am Samstag, dem 21. März 2015, gastiert aus diesem Anlass in der Alten Kirche Bürgeln um 18:00 Uhr die Gruppe INTERIM mit orientalischer Musik. Der Leiter der Gruppe Youssef Nasif spielt „Kanun“, die orientalische Zither. Er wird auf der Rahmentrommel „Daf“ und der Laute „Saz“ begleitet. Diese Instrumente sind von Afghanistan bis Südost-Europa verbreitet.

„Flucht, Hoffnung, Heimat“ heißt das Motto des Abends. Damit sind Flüchtlinge besonders angesprochen, die derzeit bei uns Zuflucht suchen. Aber auch die vielen freiwilligen Helferinnen und Helfer sind herzlich eingeladen, die sich hier um diese Menschen kümmern. Und nicht zuletzt kommen Freundinnen und Freunde orientalischer Musik auf ihre Kosten. Sie alle werden vom stellvertretenden Landrat Marian Zachow sowie von den Vertretern der Gemeinde Cölbe Volker Carle und Christian Hölting begrüßt. Weil auch Deutsche im letzten Jahrhundert Erfahrungen mit Flucht und Asyl sammeln mussten, werden zwischen den Musikstücken ausgewählte Dialoge aus Bertolt Brechts „Flüchtlingsgesprächen“ zu hören sein.

Der Eintritt ist wie immer in der Alten Kirche Bürgeln frei. Freiwillige Spenden für die Arbeit des gastgebenden Kulturvereins sind jedoch willkommen.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.