"Saisonstart" bei der Kalibahn!

Unsere ersten Gäste in diesem Jahr
Das Wetter war nicht schlecht, es war nicht gut, eben norddeutsches Schmuddelwetter.
Eine Familie aus Großburgwedel hielt das nicht davon ab, den 13. Geburtstag ihres Sohnes bei der Kalibahn zu begehen.
Zu Neunt machten Sie sich am frühen Sonntag Nachmittag auf den (Schienen-)weg von Hänigsen nach Wathlingen und zurück.
Flott ging es voran. Wer sich bewegt, dem wird gar nicht erst kalt.
In Wathlingen wurden die Fahrraddraisinen gedreht und zurück ging es.
In Hänigsen war der Zug geheizt. Da schmeckten die mitgebrachten Leckereien doppelt gut.
Am Ende waren sich Alle einig, ein tolles Erlebnis!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.