BLICKPUNKT alpha ist wieder am START

Naumburg/Saale: Blickpunkt alpha |

Hilfe für Menschen mit Lese- und Schreibproblemen

Das Projekt BLICKPUNKT alpha hat nach kurzer Sommerpause seine Arbeit wieder aufgenommen. Am Heinrich-von-Stefan-Platz 1 (zwischen Freizi und Kinderbibliothek) werden wie vorher schon Beratungen und Fortbildungen zum Thema "Was tun, wenn es Probleme beim Lesen und Schreiben gibt?" angeboten.
Dieses Projekt richtet sich sowohl an Institutionen, die mit Betroffenen alltäglich Umgang haben, als auch an die Betroffenen und ihr Umfeld. In erster Linie geht es hier um deutschsprechende Erwachsene, die trotz Schulbildung nicht ausreichend Lesen und Schreiben können.
Allein in Sachsen-Anhalt gibt es mehr als 200 000 deutschsprechende Erwachsene, die auf die Hilfe anderer angewiesen sind, um mit alltäglichen Texten und Schreibarbeiten klarzukommen.
Die Volkshochschulen bieten für diese Menschen Kurse an, in denen sie ihrer Fähigkeiten von Grund auf verbessern können (Anmeldung VHS Burgenland: 03445 703125 in Naumburg, 03443 39520 in Weißenfels, 03441 879112 in Zeitz).
Zudem bietet das Projekt im Luisenhaus ein Lesecafé an, das montags von 16 Uhr 30 bis 17 Uhr 30 "lernen in gemütlicher Runde" ermöglicht (Anmeldung sind direkt bei BLICKPUNKT alpha: 03445 6749862 oder im Seniorenbüro: 03445 706125 möglich. Ab 7. September öffnet das Lesecafé wieder seine Türen!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.