Zum vierten Mal spielen Nachwuchswasserballer um die Pokale

Im vergangenen Jahr musste sich BSC-Torwart Ali Zein mächtig strecken. Die U13 gewann Bronze im Heidebad.

Pünktlich zum Start in die Freibadsaison kann der Buxtehuder Schwimm-Club (BSC) wieder viele Nachwuchswasserballer im Heidebad begrüßen. Am Sonnabend, den 10. Mai erwarteten die Buxtehuder zehn bis 15-jährige Wasserballer aus sechs Bundesländern und den Niederlanden.

Spiel und Spaß im Heidebad


Insgesamt 15 Mannschaften mit bis zu 190 Aktiven werden die ersten sein, die im beheizten Buxtehuder Freibad ins Wasser springen, bevor dann am Montag die Stadtwerke die Pforten des Heidebades für alle Wassersportfreunde öffnen.
Wie in den Vorjahren scheuen die jungen Sportler keine weiten Wege und kommen gerne zum Beginn der Sommerrunde nach Buxtehude. „Für alle Teams ist es ein guter Test, bevor die Freibadsaison beginnt“, so BSC-Wasserballwart Markus Waetjen. Er und die fleißigen BSC-Helfer haben alles vorbereitet.

Von 11 bis 17 Uhr spielen die Mannschaften in den Jugendklassen U13 und U15 auf zwei Spielfeldern um die Pokale. Der Buxtehuder SC startet in diesem Jahr mit einer U15-Mannschaft beim eigenen Turnier. Trainer Andreas Nonne sieht gute Chancen für seine Sieben im Neunerfeld. „Die Spieler werden größer, unsere U13 ist im Neuaufbau.“ Pressewart Jens Witte wirbt für den spritzigsten Ballsport und verdeutlicht sogleich, weshalb diesmal nur ein blau-gelbes Team im Wasser aktiv sein wird.

Die älteren Buxtehuder U17-Spieler helfen am Beckenrand. „Im Mai spielt nun die jüngere Jugend, im September dann die Heranwachsenden zusammen mit den Erwachsenen“, erklärt Vereinspräsident Reik Schmedemann die Änderungen in der Ausrichtung der beiden BSC-Turniere im Heidebad. Die Stadtwerke und Schmedemann laden die Buxtehuder herzlich ein, sich das bunte Treiben im Wasser anzuschauen. Nach dem Turnier werden die Mannschaften gemeinsam grillen. Einige auswärtige Teams zelten im Heidebad.

Die diesjährigen Teilnehmer in der U13 sind: Blau-Weiß Bochum, ZPV Barendrecht (Niederlande), Meldorf Seals, Blau-Weiß Bochum II und Lederhexen Rostock.

Die U15-Mannschaften: Blau-Weiß Bochum, ZPV Barendrecht, ETV Hamburg, SC Wedding Berlin, Wasserfreunde Völlen/Papenburg, Wiking Kiel, ZPC Stadskanaal I und II (Niederlande) und Gastgeber Buxtehuder SC.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.