Wasserball/Buxtehuder Männer schwimmen in Winsen an

Im Vorjahr ging der BSC in Buxtehude mit 2:13 unter.

Die Wasserballer des Buxtehuder Schwimm-Club (BSC) eröffnen am Montag (20:30 Uhr) ihre Sommerrunde in der Hamburger Stadtliga. Traditionell finden die Spiele in den Freibädern statt, doch da Winsen Heimrecht hat und über kein Freibad verfügt, müssen die Buxtehuder im warmen Inselfreizeitbad an der Luhe um die Punkte kämpfen.

Start in die Sommerrunde unter dem Hallendach


Ein klarer Vorteil für die Hausherren des Winsener SV. Kommt ihnen doch das kleine Spielfeld sehr zupass. Im vergangenen Jahr ging der BSC mit 2:13 beim Oberligaabsteiger regelrecht unter. So einfach möchten es die Spieler von Trainer Mark Pape diesmal den Wasserballern aus der Kreisstadt Harburg natürlich nicht machen.

Die weiteren Buxtehuder Spiele in der Hamburger Stadtliga: 22. Mai gegen Sportteam Hamburg II, 5. Juni Hamburger Gehörlosenverein, 6. Juni SV Poseidon Hamburg III, 12. Juni Hamburger Turnerbund 62 II, 19. Juni Sportteam Hamburg III, 2. Juli ETV Hamburg, 28. August SV Poseidon Hamburg V.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.