Enttäuschung bei den Buxtehuder Wasserballern!

Enttäuschung bei den Buxtehuder Wasserballern! HTB62 lässt Spiel im Heidebad platzen!

HTB62 lässt Spiel im Heidebad platzen!


Buxtehude. Es war lecker angerichtet im Buxtehuder Heidebad. Zuschauer und Spieler freuten sich auf das erste Freibadspiel des Jahres im gut geheizten Buxtehuder Heidebad. Die äußeren Bedingungen waren prächtig, die Sonne schien, der Buxtehuder Schwimm-Club (BSC) war in voller Mannschaftsstärke angetreten. Doch dann erreichte die Mannschaft im Freibad die Nachricht, dass der Hamburger Turnerbund von 1862 (HTB62) das Stadtligaspiel um 19.45 Uhr beim BSC-Vereinspräsidenten Reik Schmedemann um 18 Uhr abgesagt hatte. Leider wollten lediglich vier Spieler des HTB62 IV den Sprung über die Elbe von Hansestadt zu Hansestadt wagen.

Schade, die Presse war informiert und wollte am Montag und Mittwoch in Wort und Bild berichten. Der Buxtehuder Sturmtank Simon Ecks hatte extra das Jugendtraining abgesagt, da er nicht spielen und den Nachwuchs gleichzeitig hätte coachen können. Kurzum ein Rückschlag für die Außendarstellung des Wasserballsportes. Der Buxtehuder SV gibt jedoch die Hoffnung nicht auf, dass es vielleicht im nächsten Jahr mit einem Spiel an der Este klappt. BSC-Trainer Nils Trimbon bat zum Training.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.