Buxtehuder Wasserball-Nachwuchs spielt in Bremen um die Plätze

Bevor demnächst die Sommersaison beginnt, springen die U15-Nachwuchswasserballer des Buxtehuder Schwimm-Club (BSC) nochmal im Hallenbad ins warme Wasser. Am kommenden Sonntag schließt der BSC-Nachwuchs im Westbad Bremen die Runde ab.

(24.04.2014). Bevor demnächst die Sommersaison beginnt, springen die U15-Nachwuchswasserballer des Buxtehuder Schwimm-Club (BSC) nochmal im Hallenbad ins warme Wasser. Am kommenden Sonntag schließt der BSC-Nachwuchs im Westbad Bremen die Runde ab. In den Kampf um die Medaillen können die Blau-Gelben zwar nicht mehr eingreifen, aber Platz 5 ist das Ziel des Teams um Mannschaftskapitän Finn Albrecht. Damit dies gelingt sind zwei Siege gegen Poseidon Hamburg (14:00 Uhr) und anschließend gegen die SGW Bremen Pflicht.

Saisonabschluss im warmen Hallenbad


Die Spiele im Westbad sind für die Jungs eine gute Gelegenheit auf sich aufmerksam zumachen. Erstmals am Beckenrand wird Männertrainer Mark Pape stehen. Er vertritt den verhinderten Jugendcoach Andreas Nonne.

Bereits zwei Wochen später startet die Freiluftsaison mit dem 4. internationalen Jugendwasserballturnier des BSC im Buxtehuder Heidebad. Den Sommer spielen die BSC-Jugendlichen um die Hamburger Meisterschaft in den Freibädern der Freien und Hansestadt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.