Buxtehuder Nachwuchswasserballer wollen gegen Hamburg und Aurich punkten

Buxtehuder Nachwuchswasserballer wollen gegen Hamburg und Aurich punkten

Zum Abschluss der Bremer Hinrunde spielen die U15-Nachwuchswasserballer des Buxtehuder Schwimm-Clubs (BSC) am Sonntag gleich zweimal. Im Hallenbad Achim schwimmt das BSC-Team erst gegen den SV Poseidon Hamburg (14:30 Uhr) an, zweieinhalb Stunden später müssen die Estestädter gegen den ostfriesischen Vertreter MTV Aurich ran.

Platzt nun endlich der Knoten?


Bislang ist der BSC punktlos in der Runde. Das soll sich am Sonntag ändern – fordert zumindest BSC-Trainer Andreas Nonne. „Bei unseren Stürmern muss endlich der Knoten platzen, Chancen hatten wir ja genug“, so Nonne. Nur ungern erinnert er sich an die knappe 7:9-Niederlage vor 14 Tage gegen die SGW Bremen. Schwer einzuschätzen sind die Gegner. Insbesondere der Nachwuchs des Zweitligisten SV Poseidon Hamburg ist immer für eine Überraschung gut. Nonne warnt vor Überheblichkeit. „Die Hamburger haben ein sehr junges Team".
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.