Selbstbehauptungskurs- ein toller Erfolg an der Ulrich-von-Thürheim-Grundschule

Den Erlös der Selbstbehauptungskurse übergab der Polizeibeamte und Schülervater Markus Jung (Mitte) an die Elternbeitatsvorsitzende Daniela Paula (2. von rechts) und deren Stellvertreterin Katrin Knöferl (2. von links). Darüber freute sich auch die Schulleitung Rektor Michael Bachmaier (links) und Konrektorin Sybille Krause (rechts).
Buttenwiesen: Ulrich-von-Thürheim-Grundschule | Buttenwiesen:
Die Idee kam von Seite der Elternschaft. Genauer gesagt gingen die beiden Polizeibeamten und Väter zweier Schulkinder der Ulrich-von-Thürheim-Grundschule Markus Jung und Rene Böhm auf die Schulleitung zu und unterbreiteten ihre Idee: Wir bieten für Kinder Selbstbehauptungskurse an der Schule an. Kinder sollen lernen, Regeln zu beachten, auf Regelverstöße zu reagieren, Unrecht zu erkennen und eigene Handlungsmöglichkeiten zu finden. Aber auch das Vertrauen solle aufgebaut werden, dass Kinder eigene Bedürfnisse ausdrücken, „Nein“ sagen lernen, Hilfe holen und Stärke durch Gemeinschaft erzeugen können.
Sofort begeistert von dem Gedanken, organisierte Rektor Michael Bachmaier alles Nötige von schulischer Seite, befragte die Kinder und konnte reges Interesse feststellen. So kamen an 6 Samstagen über das Schuljahr verteilt 63 Kinder auf spielerische Art dem Thema Selbstbehauptung näher.
Dem schwäbischen Motto treu, dass es etwas Wertvolles nicht umsonst gibt, wurde ein kleiner Beitrag als Kursgebühr erhoben. Den Erlös, den die beiden Polizeibeamten in ihrer Freizeit so erzielten, spendeten sie großzügig ohne Abzüge an den Elternbeirat der Schule.
Bei der letzten Elternbeiratssitzung konnte Herr Jung den Betrag von 945 Euro an die Vorsitzende Frau Daniela Paula übergeben. Rektor Michael Bachmaier bedankte sich nochmals für das überragende Engagement im Ehrenamt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.