Müllsammeln als Gemeinschaftserlebnis - Die Kinder der Ulrich-von-Thürheim-Grundschule säubern Wald und Flur

Die Klasse 2b beteiligten sich auch in diesem Jahr an der freiwilligen Müllsammelaktion und befreiten die Milieniumsallee vom achtlos weggeworfenen Wohlstandsmüll.
Buttenwiesen: Ulrich-von-Thürheim-Grundschule | In Buttenwiesen haben die Schulkinder der Ulrich–von-Thürheim Grundschule mit ihren Lehrerinnen wieder allerlei Unrat aus den Wäldern und Büschen geholt. Das Wetter war den Sammlern dabei wohl gesonnen und auch die „Müll-Ausbeute“ konnte sich sehen lassen.

Ausgerüstet mit Handschuhen und Müllsäcken schwärmten die rund 208 Kinder aus, um den übers Jahr wieder angefallenen Müll aus Wäldern und Büschen zu entfernen. Ihr gemeinsames Ziel: eine saubere Gemeinde.

Es ist immer wieder erstaunlich was einige unverbesserliche Zeitgenossen so alles achtlos in der Natur hinterlassen. So entdeckten die Sammler neben den üblichen Dingen wie Zigarettenschachteln, Papier- und Plastikmüll, Dosen, Flaschen und Gläser, auch kaputtes Spielzeug, Autoreifen und sogar einen abgelegten Wohnzimmerteppich.

Am Ende kam wieder einmal mehr zusammen, als anfangs vermutet. Aus dem gesamten Gebiet wurden die „Fundsachen“ und die Müllsäcke vom Bauhof abgeholt und fachmännische entsorgt.

Für ihr freiwilliges Engagement bedankte sich der AWV bei allen mit einer leckeren Brotzeit.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.