„Lesetüten“ sollen bei Erstklässlern die Lust am Lesen wecken

Die Klassen 1a und 1b mit ihren Klasslehrerinnen Frau Donn und Frau Buchwald sowie Frau Gerblinger freuen sich über die gefüllten Lesetüten
Buttenwiesen: Ulrich-von-Thürheim-Grundschule |

Erstklässler der Ulrich-von-Thürheim Grundschule Buttenwiesen freuten sich über die Präsente

Im Rahmen der bundesweiten Aktion „Lesetüte“ als Initiative der AG Leseförderung im Börsenverein des Deutschen Buchhandels und in Kooperation mit den Verlagen Arena und Oetinger sowie der Buchhandlung Gerblinger aus Wertingen konnten sich die Erstklässler der Ulrich- von-Thürheim-Grundschule am Mittwochmorgen über gefüllte Lesetüten freuen. Sie wurden ihnen von den Zweitklässlern überreicht, die zuvor die Blanko-Lesetüten fantasievoll mit unterschiedlichen Motiven bemalt und farbenfroh gestaltet hatten, bevor die Tüten befüllt wurden.
In jeder Tüte steckte die broschierte Ausgabe eines Lesebuches, ein Lesezeichen und ein lustiger Stundenplan. Damit will die Aktion bereits bei den Schulanfängern die Lust am Lesen wecken und die Erziehungsberechtigten auf die Bedeutung des Lesens und Vorlesens aufmerksam machen. Kinder sollen möglichst von Anfang an erfahren, dass der Umgang mit Büchern etwas Wertvolles ist und dass Bücher über die Wissensvermittlung hinaus nicht nur spannend und lustig sind, sondern auch neugierig machen.

Konrektorin Sybille Krause konnte zu der kleinen Übergabefeier neben den Klassenlehrerinnen Annemarie Donn und Bianca Buchwald auch Buchhändlerin Christine Gerblinger begrüßen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.344
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.11.2013 | 00:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.