Was macht eigentlich die Feuerwehr?

Unter diesem Motto stand der Beitrag der Feuerwehren Buttenwiesen und Thürheim zum Kinderferienprogramm 2015. Und es ging gleich richtig los: Während der Begrüßung stellten die Kinder fest, dass Rauch aus der Fahrzeughalle kommt. Alle waren sich einig: hier wird die Feuerwehr gebraucht. Wenige Augenblicke später kam dann auch schon ein richtiges Feuerwehrauto mit Blaulicht und Martinshorn angebraust. Mit staunenendem Blick konnten die Kinder aus nächster Nähe verfolgen, wie die Holzpuppe „Waldemar“ aus dem Rauch gerettet wurde.

Weiter ging es dann mit dem Thema „Brennen und Löschen“. Kindgerecht aufbereitet und mit einfachen Vorführungen wurde den Kindern erklärt, warum es zu einem Brand kommt und wie verschiedene Löschmittel funktionieren.

Danach durften alle selber Hand anlegen. An sieben Stationen konnten die Kinder verschiedenste Gerätschaften der Feuerwehr selber ausprobieren. So zum Beispiel mit der Wärmebildkamera durch künstlichen Rauch gucken, mit einem Feuerlöscher löschen, mit dem Strahlrohr spritzen, einen Notruf absetzen und ihre Geschicklichkeit mit Schere und Spreizer unter Beweis stellen. Angesichts der extremen Temperaturen war der Andrang bei allem was mit Wasser zu tun hat am größten.

Am Schluss wurden alle zum „Feuerwehrkind“ ernannt und erhielten einen eigenen Ausweis. Ein weiterer Höhepunkt war natürlich die obligatorische Fahrt mit den Feuerwehrautos.

Die Kinder und die Helfer der Feuerwehren waren sich einig: nächstes Jahr treffen wir uns wieder zum Ferienprogramm.

http://feuerwehr-unterthuerheim.de/?p=176
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.