Stadtkönigsschießen 2016

von links Karsten Seeger 1. Vors. der Arbeitsgemeinschaft Burgwedler Schützenvereine Till Rittstieg Stadtjugendkönig 2016 SV Kleinburgwedel Miriam Meyer Stadtkönigin 2016 SV Kleiburgwedel Melissa Schluckebier-Risse Stadtjuniorenkönigin 2016 SV „Gut Ziel“ Wettmar Mike Ocker Stadtkönig 2016 SV Großburgwedel von 1888 Jörg Heuer stellv. Stadtbürgermeister der Stadt Burgwedel
Der Schützenverein Kleinburgwedel von 1905 e.V. stellt wieder zwei Stadtkönige
Am 30. Oktober richtete die Arbeitsgemeinschaft Burgwedler Schützenvereine beim Schützenverein Kleinburgwedeler das jährliche Stadtkönigsschießen der Stadt Burgwedel aus. Diese Veranstaltung findet immer in den Räumen des amtierenden Stadtkönigs statt.
Von den sechs Burgwedeler Vereinen nahmen in diesem Jahr bei den Damen und bei den Herren jeweils 4 Königinnen bzw. Könige daran teil. Bei den Jugend- und Juniorenkönige fanden den Weg nach Kleinburgwedel leider nur sieben. In diesem Jahr traten somit 13 Teilnehmer zum entscheidenden Schießen an.
Nach einem sehr spannenden Wettkampf konnte sich bei den Herren Mike Ocker vom SV Großburgwedel von 1888 (59 Ring) knapp gegen Nick Bienio vom SV Kleinburgwedel (58) durchsetzen. Bei den Damen wurde Miriam Meyer (58) vom SV Kleinburgwedel Stadtkönigin 2016. Auf Platz zwei folgte Kathrin Wölki SV „Gut Ziel“ Wettmar mit ebenfalls 58 Ring. Geschossen wurden 5 Schuss mit dem Luftgewehr und 5 Schuss mit dem Kleinkaliebergewehr. In die Wertung kamen jeweils die drei höchsten Ringzahlen, bei Rindgleichheit entscheidet die Gesamtsumme der Steckschüsse der beiden Disziplinen, die nach Teiler ausgewertet werden. Da die beiden Damen ringgleich waren, mussten die Teiler mit in die Wertung einfließen. Die Entscheidungen viel wieder durch den KK-Teiler, wo der Abstand dann sehr gravierend war.
Bei den Junioren gewann Melissa Schluckebier-Risse vom SV „Gut Ziel“ Wettmar mit einem Gesamtteiler von 166,0, vor Lena Thies SV Fuhrberg (227,9) und Sandra Follmann SV Kleinburgwedel (279,5). Bei der Jugend gewann Till Rittstieg SV Kleinburgwedel (149,5) vor Lukas Mende SV Fuhrberg (366,4). Die Jugend und Junioren schießen ihre zwei Sätze a 3 Schuss mit dem Luftgewehr. Die beiden besten Teiler werden gewertet und dann zum Gesamtergebnis addiert.
Bei der Bekanntgabe und dem gemeinsamen Abendessen erwähnte der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Burgwedler Schützenvereine Karsten Segger, dass dieser Wettbewerb schon seit 38 Jahren durchgeführt wird, die Jugendlichen kamen acht Jahre später dazu. Bis ins Jahr 2000 hieß es noch Gemeindekönigsschießen. Nach dem Aufstieg Burgwedels zur Stadt im Jahr 2003 wurde daraus das Stadtkönigsschießen.
Da der neue Stadtkönig vom SV Großburgwedel von 1888 gestellt wird, wird das Stadtkönigsschießen 2017 im Herbst nächsten Jahres in Großburgwedel stattfinden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.