Großer Hans

1
Großer Hans



Rezept für eine Guglhupfform aus Metall: Inhalt ca. 2 Liter


Zutaten:

4 Eier
1 Prise Salz
500 gr. Hartweizengrieß
200 gr. Zucker
1 Tütchen Vanillezucker
1 Tütchen Backpulver
Abrieb einer halben Biozitrone
0,5 lt. Milch

etwas Butter und Grieß zum fetten und ausstreuen für die Form


Zubereitung:

Guglhupfform fetten und mit etwas Grieß ausstreuen.

Eier trennen und Eiweiß mit dem Salz steif schlagen.
Eigelbe mit dem Grieß, Zucker, Vanillezucker, Backpulver, Zitronenabrieb und etwas 5 Eßl. Milch verrühren.
Unter ständigen Rühren die übrige Milch dazugeben.
Das geschlagene Eiweiß unterheben.

Die Masse nun in die Guglhupfform geben.

Einen großen weiten Topf ca. 1/3 mit Wasser befüllen und zum kochen bringen.
Die Guglhupfform nun in den Topf mit dem kochenden Wasser stellen.
Vorsicht: Das Wasser darf nur ganz sanft köcheln, ansonsten kann Wasser in die Grießmasse gelangen.
Nun den Topfdeckel auflegen oder die Guglhupfform mit Alufolie fest abdecken.

Den großen Hans nun 60 Minuten im Wasser köcheln lassen.
Dann aus dem Topf nehmen, etwas auskühlen lassen und aus der Form nehmen.

Dazu reicht man Kompott.
Ich habe Aprikosen-Kirsch-Kompott dazu gemacht, da ich diese Früchte gerade da hatte.

Am besten schmeckt der große Hans noch warm, mit warmen Kompott.

Guten Appetit ;-)

http://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fer_Hans
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
19.963
Stefan Kaiser aus Lehrte | 20.06.2014 | 18:56  
46.642
Kathrin Zander aus Meitingen | 20.06.2014 | 18:58  
27.792
Gundu la aus Mannheim | 20.06.2014 | 20:11  
3.219
Roswitha Bute aus Soltau | 21.06.2014 | 08:44  
6.125
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 21.06.2014 | 09:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.