Radschulwegpläne für Burgwedel

Wann? 20.11.2015 19:00 Uhr

Wo? Seniorenbegegnungsstätte, Gartenstraße 10, 30938 Burgwedel DE
Burgwedel: Seniorenbegegnungsstätte | Der ADFC Burgwedel / Isernhagen lädt ein am
Freitag, den 20. November 2015, 19.oo
zu einer öffentlichen Veranstaltung in die
Seniorenbegegnungsstätte (SBS) der Stadt Burgwedel,
Großburgwedel, Gartenstr. 10.

Thema des Abends sind Radschulwegpläne für Burgwedel.
Ziel von Radschulwegplänen ist es, die Sicherheit auf den Schulwegen zu erhöhen und Schüler und Schülerinnen zum Radfahren zu animieren. Diese Pläne bilden auch einen wichtigen Teil lokaler Radverkehrskonzepte. Eine systematische und flächendeckende Erfassung von Schwachstellen in der Infrastruktur ist dafür ebenso Grundlage wie die Erfassung wichtiger Radverkehrsverbindungen.
Mit finanzieller Hilfe der Region begleitet der ADFC seit 2015 drei Schulen - darunter das Gymnasium Großburgwedel - bei der Erstellung solcher Pläne.

Ingo Laskowski (ADFC Region Hannover) wird die allgemeinen Grundsätze, Ziele und Möglichkeiten von Radschulwegplänen skizzieren. Er wird auch über das konkrete Beispiel Wennigsen/Deister, seine Vorbereitung, Durchführung und Auswertung berichten.
Dort erstellte 2013 eine Arbeitsgruppe aus Kommune, Schule, Polizei und ADFC Radschulwegpläne für eine kooperative Gesamtschule und zwei Grundschulen. Ingo Laskowski hat selbst an diesem Projekt verantwortlich mitgearbeitet.
Im Anschluss an das Referat besteht ausreichend Gelegenheit zur Diskussion.

Nach dem offiziellen Teil (ab ca 20.15) zeigt Steffen Timmann (ADFC Burgwedel) Bilder von einer 8-tägigen
Fahrradtour von Basel nach Salzburg, die er 2015 mit Freunden durchführte.
Zu der Veranstaltung sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.295
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.11.2015 | 16:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.