Prolifikation

Kein fotografisch gutes Bild, aber es zeigt deutlich, was besonders dieses Jahr an Rosen zu beobachten ist: Prolifikation, eine Durchwachsen der Blüte.
Nicht nur, aber sehr oft, ist dieses schon von Linné beschriebene Phänomen, auf Witterungseinflüsse zurückzuführen.
Dieses Jahr fand der Kälteeinbruch statt, als sehr viele Rosen schon Knospen ausgebildet hatten.
Das regte – wie auf dem Foto erkennbar - den schon ausgebildeten Blütenboden zu einem Durchtreiben an und es wurde dann ein Stück Trieb, der Kelch, der Blütenboden und Blütenblätter gebildet.
Selten öffnen sich sollten Blüten ganz, sondern trocknen ein.
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
8.987
Dieter Humberg aus Bad Kösen | 22.05.2014 | 15:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.