Klavierkonzert mit Haruka Kuroiwa aus Japan

Wann? 28.02.2014 20:00 Uhr

Wo? Aula des Gymnasiums, Auf der Ramhorst 1, 30938 Burgwedel DE
Burgwedel: Aula des Gymnasiums |

Erleben Sie ein Konzert der Extraklasse

Haruka Kuroiwa aus Japan spielt in Großburgwedel

Haruka Kuroiwa, geboren 1978 in Tokio als Sohn eines Dirigenten und einer Pianistin, kam im Alter von 5 Jahren auf das Toho-gakuen Musik College in Tokio. Schon mit 12 Jahren erhielt er die Befähigung, an allen japanischen Musikwettbewerben teilzunehmen.

Ab 1994 besuchte Haruka die High School, die dem Musik College angegliedert und speziell auf Klavierausbildung eingerichtet war. Als Stipendiat an dieser High School nahm er aktiv an vielen Veranstaltungen sowohl an dieser Institution als auch an zahlreichen Orten in Japan, Deutschland, England, Frankreich, Italien, Kroatien, Süd Korea und den USA teil.

Nach erfolgreichem Abschluss an der High School ging Haruka nach Italien und schloss sein Piano-Studium an der Internationalen Piano Akademie in Imola ab. Während dieser Zeit trat er auf vielen Musik Veranstaltungen auf, wie „Imola in Musica“, „Ghislandi International Piano Festival“, „Mozart-Schubert Piano Festival“, „Ohgaki Music Festival“ und vielen Anderen. Haruka spielte zusammen mit dem Bacau Symphonie Orchester, Mordova National Orchester, Shizuoka Philharmonie Orchester sowie dem Zagreb Quartett etc. in Tokio und London.

Bei internationalen Wettbewerben erzielte er mehrere 1. Plätze wie z.B. beim Ohgaki Music Festival2003, in Padua 2004 und in Ohmagari 2006. In Verbindung mit der italienischen Mozart Gesellschaft gab er 2007 und 2008 Konzerte in Paris und Tokio und in den folgenden Jahren beim Thurn und Taxis Musikfestival in Prag, 2012 bei „Progetto Martha Argerich“ in Lugano und bei einer Jubiläumsveranstaltung zusammen mit dem Brandenburger Symphonikern in Potsdam. Im Febr. 2013 Konzert bei der Mendelssohn-Bartholdy-Gesellschaft in Berlin, 2014 Auftritt in der Konzerthalle Ulrichkirche Halle (Saale) und seit einem Jahr Mitglied des Orchesters „Neue Preussische Philharmonie, Berlin“.



Konzertprogramm
J.S.Bach: Sonata nach Reinken BWV. 965 in a-moll
Beethoven: Rondo Op. 51-2 in G-dur
Sonata Nr. 27 Op. 90 in e-moll
Brahms: Sonata Op. 5 in f-moll

Vorverkauf ab sofort bei C. Böhnert
Im Mitteldorf 2
30938 Burgwedel
Tel. 0 51 39/23 80

Eintritt 14 Euro/erm. 12 Euro
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.