Die Freiwilligen Müller in Wettmar...

... auf dem Stuhl die Ehren-Urkunde der DGM
Burgwedel: Hof Bode | Die Freiwilligen Müller in Wettmar veranstalteten zu Ehren von Rüdiger Hagen am 14.06.2016 auf dem Hof Bode in Wettmar eine kleine Feier...

Am 4. Juni war der Mühlenbautechniker Rüdiger Hagen von der Deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM) mit dem DGM-Preis 2016 ausgezeichnet worden.
Mit diesem Preis wird sein bundesweiter Einsatz zur Erhaltung historischer Mühlen gewürdigt.

Diese Auszeichnung nahmen die Freiwilligen Müller in Wettmar zum Anlass um Rüdiger Hagen Ihren besonderen Dank auszusprechen.
In der Region Hannover hat Hagen bei der Restaurierung zahlreicher Mühlen mitgewirkt, so z.B. in Dudensen, Laderholz und natürlich bei der Bockwindmühle in Wettmar.
Auch die Ausbildung der Freiwilligen Müller in Wettmar, eine Voraussetzung um den Mühlenbetrieb zu gewährleisten, geschah unter seiner maßgeblichen Mitwirkung.
Bei Problemen mit der Mühle ist er auch heute jederzeit mit seiner fachkundigen Hilfe zur Stelle.

Deshalb also diese kleine harmonische Feier in Wettmar.

Die Laudatio hielt Philip Oppermann, heute Geschäftsführer des Mühlenmuseums Gifhorn, ein ehemaliger Schulfreund von Rüdiger Hagen. Beide haben sich schon in der Jugend für Mühlen interessiert und entsprechende Touren unternommen, irgendwann trennten sich zwar ihre Wege aber beide blieben den Mühlen verbunden.

Rüdiger Hagen berichtete dann aus seinem Leben mit und für die Mühlen das ihn über viele Stationen führte, z. b. die Müller-Ausbildung bei Schubotz in der damals noch aktiven Bockwindmühle in Hänigsen. Mittlerweile hat er seine eigene Firma als Mühlenbautechniker und ist bundesweit als Fachmann gefragt wenn es um die Restaurierung von Mühlen und Ihrer Technik geht.

Delegationen der Bockwindmühle Dudensen und der Wassermühle in Laderholz dankten danach für die Unterstützung durch Rüdiger Hagen bei der Restaurierung dieser historischen Bauwerke die heute ebenfalls wieder funktionstüchtig sind und interessierten Besuchern Einblick in die alte Nutzung von Wind- und Wasserkraft geben.

Zum Abschluss wurden Rüdiger Hagen noch kleine Präsente übereicht:

eine Radierung der Laderholzer Wassermühle vor der Restaurierung
ein Erinnerungsteller an die Hänigser Bockwindmühle
ein Bild der Dudenser Bockwindmühle vor der Restaurierung
ein Kalender mit Motiven der Bockwindmühle Wettmar


Damit war der offizielle Teil beendet, die Freiwilligen Müller hatten noch ein kleines Büfett mit Getränken vorbereitet.

Noch lange standen Alle zusammen und es wurden viele interessante Gespräche geführt, nicht nur über die Mühlen.


Es war eine wirklich gelungene Veranstaltung und ein würdiger Rahmen für die Ehrung des sympathischen Mühlen-Fachmanns Rüdiger Hagen.
1
1
1
1
1
15
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
7 Kommentare
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 17.06.2016 | 14:36  
268
Reinhard Tegtmeier-Blanck aus Wedemark | 17.06.2016 | 15:01  
9.612
Nicole Käse aus Wunstorf | 17.06.2016 | 20:45  
6.635
Dieter Goldmann aus Seelze | 17.06.2016 | 20:58  
9.612
Nicole Käse aus Wunstorf | 17.06.2016 | 21:14  
268
Reinhard Tegtmeier-Blanck aus Wedemark | 18.06.2016 | 10:12  
9.612
Nicole Käse aus Wunstorf | 18.06.2016 | 14:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.