Charlie hat Recht

Da erscheint das neue Charlie Hebdo mal wieder mit einem religionskritischen Titelbild -
und alle regen sich auf, sogar der angeblich so liberale und weltoffene Papst Franziskus.

Dabei ist es doch genau so, wie Charlie Hebdo es darstellt: nichts führt mehr Kriege, übt mehr Terror aus, tötet mehr Menschen, vergießt mehr Blut als die Religionen. Sunniten gegen Schiiten, Muslime gegen Christen, Christen gegen Juden, Hindus gegen Muslime usw.

Und wer als guter Christ sich nun moralisch erheben will über diese primitiven Gewalttäter die da im Namen Allahs foltern, morden und vergewaltigen der sei daran erinnert das in unserem ach so aufgeklärten christlichen Abendland bis vor wenigen Jahren Evangelen und Katholen Kriege gegeneinander führten und das unsere ach so christliche katholische Kirche tausende Menschen lebendig verbrannt hat.

Wer beleidigt denn hier Gott? Die Zeichner von Charlie Hebdo oder jene, die im Namen Gottes foltern und morden?
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
54.248
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.01.2016 | 01:40  
17.157
Basti S. aus Aystetten | 08.01.2016 | 05:52  
35.526
Thomas Jacobi aus Annaberg-Buchholz | 08.01.2016 | 06:56  
1.909
Helmut F. FRANK aus Bielefeld | 08.01.2016 | 09:51  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.