Bridge-Treff Großburgwedel holt erneut den Sommerpokal nach Hause

der Bridge-Wanderpokal
Seit 2009 wird einmal im Jahr unter den Mitgliedern der 3 befreundeten Bridge Clubs aus Celle, Burgwedel und Neustadt ein Pokalturnier ausgetragen.
Die ersten 3 Male hatte der Bridgeclub Celle den Glaspokal, der die weit ins Land hinein sichtbare Petri-Kirche von Großburgwedel zeigt, gewonnen. Den Statuten gemäß durften sie den Pokal dann behalten und stifteten einen neuen Glaspokal.
Dieser wanderte in den kommenden Jahren zwischen den einzelnen Clubs hin und her und befand sich seit 2015 in Großburgwedel.
In diesem Jahr fand das Sommerpokalturnier in Celle statt.
Mit den Spielern des veranstaltenden "Celler Bridge Clubs" und den Gästen vom "Bridge-Treff Großburgwedel" und vom „Bridgeclub Leinetal e.V.“ aus Neustadt wurden insgesamt 24 Paare an die Turniertische gebeten.
Die Mannschaft, die mit den ersten 3 Paaren die niedrigsten Punkte erspielen konnte, sollte den Pokal gewinnen.
Nach etwa vier Stunden angespannten Spiels stand das Ergebnis fest:
Bridge-Treff Großburgwedel errang mit den Paaren
Frau Brigitte Wieschollek und Frau Rosi Blöchl den 1. Platz, Frau Heidi Ahlgrimm und Frau Bärbel Westphal den 2.Platz und dem Ehepaar Schultheiß den 4. Platz.
Somit hatte Großburgwedel mit nur 7 Punkten die beste Mannschaftswertung vor dem Bridge-Club Celle mit 20 Punkten (5.7.8.Platz) und dem Bridge-Club Leinetal e.V. mit 25 Punkten (3.10.12.Platz).
Freudestrahlend nahmen die Großburgwedeler den Pokal wieder mit nach Hause. Im nächsten Jahr will jeder Club erneut um den Wanderpokal kämpfen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
27.421
Shima Mahi aus Langenhagen | 12.07.2016 | 21:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.