ADFC Burgwedel/Isernhagen radelte ins Allertal

An der Kirche in Fuhrberg (Foto: ROAM)
Auf seiner ersten Sonntagstour radelte der ADFC Burgwedel/Isernhagen ins Allertal. Am 27.4. starteten 20 Radler um 10 Uhr auf dem Rathausplatz in Großburgwedel gen Norden. Bei strahlendem Wetter und ohne Pannen fuhren sie insgesamt 62 km in 5 1/2 Std (inkl. Pausen).
Nach einer kurzen Rast an der Fuhrberger Kirche ging es an der Historischen Waldschmiede vorbei zur Stechinelli Kapelle in Wieckenberg. Eine längere Rast wurde nach 25 km auf dem Picknickplatz am Erdölmuseum in Wietze eingelegt. Der idyllische Radweg an der Aller und die Flussüberquerung an der Bannetzer Schleuse bildeten einen Höhepunkt der Tour. Über Jeversen, Forst Rundshorn, Meitze und Gailhof ging es anschließend zurück nach Burgwedel.
Einer der Radler war Robert Ambroselli (ROAM) vom Heimatbund Burgwedel.
Er stellte freundlicher Weise die Bilder zur Verfügung.
Die nächste Sonntagstour des ADFC Burgwedel/Isernhagen soll am 25. Mai stattfinden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.