Rekordverdächtig und leistungsstark: Jugendflamme Stufe II für Floriansnachwuchs

Am vergangenen Samstag hieß es für 21 Mädchen und Jungen aus den Jugendfeuerwehren Engensen, Fuhrberg, Großburgwedel und Wettmar, ihre zweite große Herausforderung in ihrem Jugendfeuerwehrleben anzunehmen: Die Abnahmeprüfung zur Jugendflamme Stufe 2 warf seinen Schatten bereits vor Wochen auf diesen Tag voraus, denn in den einzelnen Ortsjugendfeuerwehren wurde hierfür fleißig geübt und trainiert.
Die rekordverdächtige Anzahl von 21 Mitgliedern, die zur Prüfung angetreten waren, zeigte allen Prüfern und Verantwortlichen: Die Auszeichnung ist begehrt und bestätigte im Vorfeld, dass die Mädchen und Jungen Spaß und Freude haben, sowohl im Team als auch in Einzelprüfungen Ihr Können und Wissen unter Beweis stellen zu wollen.
Und diese Bereitschaft musste in 6 Prüfungsdisziplinen erfolgreich gegenüber der Prüfungskommission bewiesen werden. Feuerwehrtechnik und sportliche Leistung wurde bewertet, mit Punkten von eins bis vier. So wurde ein Wasserwerfer aus mehreren Feuerwehrgeräten zusammengestellt, der beispielsweise zum Schutz von Gebäuden im Brandfall eingesetzt werden kann. Das Setzen eines Standrohres zur Entnahme von Löschwasser aus den unterirdisch gelegenen Hydranten war ein weiterer Prüfungspunkt. Geschicklichkeit und Know-How musste beim Verbinden von Feuerwehrschläuchen gezeigt werden, Zurechtfinden auf einem Einsatzfahrzeug mit Erklärung von Geräten war die vierte Prüfungseinheit. Um das Thema Sicherheit ging es bei der Absicherung eines Einsatzfahrzeuges auf der Straße. Im sportlichen Teil galt es Technik und körperliche Leistungsfähigkeit zu verknüpfen, um beim Kugelstoßen die erforderliche Mindestweite zu erzielen.
Insgesamt konnte für alle Prüflinge eine sehr gute Vorbereitung auf diesen entscheidenden Tag attestiert werden. Die herausragendsten Leistungen wurden mit den ersten verliehenen Jugendflammen Stufe 2-Auszeichnungen gewürdigt. Hier durften Marcel Tydecks aus Engensen mit 18,5 Punkten, Jan-Felix Saupe aus Großburgwedel und Nicholas Krohn aus Wettmar mit jeweils 18 Punkten unter gebührendem Applaus vor die Prüfungskommission treten, um sich ihre hart erarbeitete Auszeichnung an das Revers ihrer Uniform stecken zu lassen.
Hast Du auch Lust, eine neue Herausforderung anzunehmen, so wie die Mädchen und Jungen bei der Abnahme zur Jugendflamme Stufe 2? Dann schnupper doch mal in das Programm der Jugendfeuerwehren rein. Mitmachen könnt ihr in Engensen, Fuhrberg, Großburgwedel, Thönse und Wettmar. Das Internet verrät Euch, wann und wo genau!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.