Sommerzeit

Burgdorf: Stadtpark | Ein herrlicher Sonntagmorgen zum Anfang der Sommerzeit.
Im Stadtpark sind nur freundliche Hunde mit ihren Besitzern unterwegs.
Noch können sie ohne Leinenzwang herumlaufen. Aber keiner von den Hunden, die an diesem Morgen anzutreffen sind, streunt irgendwo im Gebüsch herum.

Ab 1.4. bis 15.7. ist ja wieder einmal Leinenzwang. Da taucht die Frage auf, wie sinnvoll ist der Leinenzwang im Stadtpark?

Hier in diesem Park, wo andauernd Fahrzeuge der Stadt (und der Polizei im Bulli die kontrolliert ob der Leinenzwang auch befolgt wird) herumfahren und Bäume und Büsche abholzen und roden, sollen irgendwelche Tiere ihre Jungen zur Welt bringen? Ein Park der immer durchsichtiger wird, wo kaum noch ein Tier etwas Schutz findet?

Sollen die vielen dicken Enten noch mehr Nachwuchs bekommen, damit die Einwohner ihr altes Gammelbrot loswerden können? Wenn nur die Kinder die Enten füttern ist das wirklich kein Problem. Das Problem sind die Erwachsenen, die kiloweise ihr Brot ins Wasser werfen.
Oder sollen die Kaninchen geschützt werden, die Löcher in den Bahndamm buddeln und so die Gleise unterhöhlen.

Also auf ein Neues.
4 2
2
1
3
3
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
9 Kommentare
19.359
Kurt Battermann aus Burgdorf | 30.03.2014 | 14:43  
29
Harald Fricke aus Burgdorf | 30.03.2014 | 16:01  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.03.2014 | 18:17  
10.970
Aurum deSeke aus Burgdorf | 30.03.2014 | 21:53  
10.970
Aurum deSeke aus Burgdorf | 30.03.2014 | 21:54  
10.970
Aurum deSeke aus Burgdorf | 30.03.2014 | 21:55  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 30.03.2014 | 23:39  
41
Christine zu Klampen aus Laatzen | 31.03.2014 | 08:54  
10.970
Aurum deSeke aus Burgdorf | 31.03.2014 | 17:32  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.