TV Ehlershausen – Tischtennisjahr 2015 – ein kurzer Blick in den Rückspiegel

 
Unsere 1. (von links nach rechts): Ulrich Bruns, Thorsten Reibe, Jürgen Steinhausen, Christian Dohm, Peter Heeren und André Näsemann.

Mit der Ersten geht es abwärts, und schnell wieder auf

Eichs 4 holen 4 Meisterschaften in einer halben Dekade an die Wulbeck!



Die Saison 2014 / 2015 hatte es für beide Herrenmannschaften des TV Ehlershausen wirklich in sich. Die eine stieg nach vielen Jahren ab, die andere wurde zum vierten Mal innerhalb von 5 Jahren wieder Kreismeister. Und Peter Heeren sicherte sich die Vereinsmeisterschaft 2014, die beim TVE traditionell im Folgejahr ausgespielt wird.
Aber der Reihe nach.

Am 26. Januar 2015 siegte Peter Heeren im Finale der Vereinsmeisterschaften über Uli Bruns klar mit 3:0 Sätzen. Im Spiel um Platz 3, dem kleinen Finale, gewann Thorsten Reibe gegen Andreas Uredat mit 3:1 Sätzen. Die ersten vier kamen auf ihre Plätze zunächst über die Gruppenphase. Diesmal wurde wegen eines recht kleinen Teilnehmerfeldes in nur zwei Gruppen gespielt. Denn der Zeitpunkt der Vereinsmeisterschaft 2014 war offenbar unglücklich gewählt. Hinterher ist man nun einmal immer schlauer. Denn einige Spieler waren erkrankt, beruflich im Ausland auf Montage oder kurzfristig anderweitig dienstlich verhindert. Wobei es dennoch von Anfang an wieder spannende Spiele und die eine oder andere positive wie auch negative Überraschung gegeben hatte.

Die erste Mannschaft steigt ab – und spielt dann endlich wieder oben mit
Ungewohnte Gefühle gibt es derzeit nach vielen Jahren Abstiegskampf endlich wieder für die Herrenmannschaft I. um Thorsten Reibe. Am Ende eines bewegenden Jahres ist die Erste mal wieder auf Platz drei mit einem positiven Punkteverhältnis von 13:5. Allerdings eine Klasse tiefer in der Kreisklasse 1 Hannover Land. Denn nach acht Jahren Ligazugehörigkeit und regelmäßigem Abstiegskampf mit Rettung in manchmal allerletzter Sekunde in der Kreisliga wurden die Reibe-Sechs „Opfer“ der Neuordnung im niedersächsischen Tischtennis. Es ging aber doch sehr zügig bei den ersten Herren, dass es auch wirklich was Schönes ist, oben in der Tabelle zu stehen und mehrfach zu siegen. Dies kannten sie ja nur noch aus den Erzählungen von früher oder von Berichten der 2. Herrenmannschaft.

Durch den Fortgang von Michael Soffner nach Wettmar, dem Neuzugang Frank Angermann und verschiedener beruflicher Verpflichtungen entschied sich Abteilungsleiter Eich die beiden Mannschaften ein wenig umzustrukturieren.

So ist die neue Stammbesetzung der Ersten um Kapitän Thorsten Reibe mit Christian Dohm als neue Nr. 1 im Verein, André Näsemann, Peter Heeren, Uli Bruns und Senior Jürgen Steinhausen sowie Reibe.

Um den Mannschaftsführer der 2. Rüdiger Eich scharen sich in unserer TT-Zweiten Andreas Uredat, Gerald Hinz und Thomas Kammel. Als Ergänzungsspieler für die beiden Mannschaften stehen derzeit nur Angermann und Matthias Otto zur Verfügung. Eigentlich zu wenig für zwei so tolle Teams, eine so wunderbar aktive Abteilung.

Die Zweite spielt nach Anfangsschwierigkeiten 2015 / 2016 wieder oben mit
Ungewöhnliches gab es zu Saisonbeginn der laufenden Serie für die sonst so erfolgsverwöhnten Männer der zweiten TVE-Mannschaft. Zwei Niederlagen nach einander gab es sonst eigentlich gar nicht, geschweige denn nacheinander. Dabei gab es spannende Spiele, die doch anders hätten ausgehen können. Nun aber setzte es zwei Pleiten. Völlig ungewohnt.

Schnell aber fand man in die Erfolgsspur zurück. So steht man zum Ende der Halbserie wieder auf Tabellenplatz 2. Ob man Tabellenführer Großburgwedel, gegen den man im Hinspiel über die volle Distanz ging und knapp 5:7 verlor, noch einholen kann, sei dahingestellt. Möglich ist es aber tatsächlich.

In der Vorsaison ist der TVE nach einem Jahr Unterbrechung nun wieder Meister des Regionsverbandes Hannover in der Staffel 2 der 3. Kreisklasse - ungeschlagen! Mit 27:1 Punkten wurden unsere zweiten Herren überlegen Sieger ihrer Staffel. Schon vier Spieltage vor Saisonende war klar, dass die Ehlershäuser nicht mehr vom Platz an der Sonne zu stoßen sind.

Auch waren die Bilanzen der TVE-Cracks spitzenmäßig ausfallen. Somit stellt der TVE nicht nur den Meister sondern auch die Spitzenspieler der Saison: Jürgen Steinhausen war der beste Spieler der Klasse im vorderen Paarkreuz, Gerald Hinz der beste Spieler am hinteren Paarkreuz. Auch das beste Doppel im Kreis kam aus Ehlershausen: mit einer Bilanz von 14:3 Spielen waren Jürgen Steinhausen und Andreas Uredat ganz knapp vor einem Kirchhorster Duo.

Auch nach dieser Meisterschaft konnte kein echter Aufstieg vermeldet werden. Spielerisch reicht es ja eindeutig für höhere Weihen. Aber dann müssten die zweite Herrenmannschaft wie die Erste auch mit sechs Spielern spielen. Das ist jedoch bei der dünnen Spielerdecke schier unmöglich. Es ist also eng in der Sparte, so dass sich Eich & Co. nicht gegen weiteren Nachwuchs wehren würden.

Wer also Lust auf Bewegung und Spaß in toller Runde, hat und gleichzeitig Lust auf Tischtennis hat, der sei freitags von 19:00 bis 22 00 Uhr in der Turnhalle an der Waldschule herzlich Willkommen!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.