TSV Burgdorf/Badminton: Niederlagen besiegeln den Abstieg der 2. Mannschaft

Am vergangenen Wochenende hieß es für die 2. Mannschaft Abschied nehmen von der Kreisliga. Schon vor der ersten Partie gegen den SV Harkenbleck 4 stand fest, dass es in der kommenden Saison in der 1. Kreisklasse weitergeht. Trotzdem hatte man sich erhofft, die Saison mit positiven Spielergebnissen zu beenden.
Leider musste man erneut ersatzgeschwächt antreten und so spielte Britta Mielke für Nicole Helfers, die arbeiten musste und Wolfgang Kammler für den verletzten Devin Holert.
Das Spiel gegen den SV Harkenbleck ging zwar mit 1:7 verloren, jedoch gaben Wolfgang Kammler/Philipp Fromme das 2. Herrendoppel erst nach drei umkämpften Sätzen ab. Das Damendoppel Britta Mielke/Monika Fromme verlor knapp in zwei Sätzen, wobei sie im ersten Satz sogar in die Verlängerung gehen mussten (22:24). Britta konnte sich im Dameneinzel trotz starker Gegenwehr nicht behaupten. Den „Trostpunkt“ für die Auestädter gewann das Mixed mit Roy Gündel und Monika Fromme.
Im zweiten Spiel gegen Hannover 96 5 lieferte sogar der Gegner den „Trostpunkt“, da die Mannschaft kein Damendoppel stellen konnte. Das 2. Herrendoppel Roy Gündel/Stephan Richter verlor in drei Sätzen und die anderen Partien wurden alle klar in zwei Sätzen abgegeben. Auch in diesem Spiel hieß es am Ende 1:7 aus der Sicht der Burgdorfer.
Herzlichen Dank an Britta und Wolle für euren Einsatz!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.