TSV Burgdorf/Badminton: Drei Punkte trotz Personalmangel

Am Samstag war die 4. Mannschaft zusammen mit der 3. Mannschaft zum 2. Spieltag in der Realschul-Halle in Burgdorf angetreten. Als Gegner hatten wir die fünfte Mannschaft von SG Schwalbe/Bemerode und die 3. vom Heesseler SV. Wie am ersten Spieltag hatten wir einige Stammspieler nicht dabei und deshalb keine gute Ausgangsbasis.
In der ersten Begegnung gegen SG Schwalbe/Bemerode 5 ging das zweite Herren-Doppel mit Markus Friehe und Horst Buchholz mit 10:21 und 14:21 an die Gegner. Das erste Herren-Doppel mit Eric Stoschek und Stefan Opitz konnte in einem Dreisatzspiel mit 21:9 – 12:21 und 21:7 den ersten Burgdorfer Punkt einfahren. Das Damen-Doppel mit Johanna Friehe und Andrea Bänder ging kampflos an Burgdorf. Sowohl das erste Herren-Einzel mit Horst Buchholz wie auch das Damen-Einzel mit Johanna Friehe gingen mit Dreisatzspielen an die Gegner. Auch im zweiten Herren-Einzel musste sich Markus Friehe mit 4:21 und 9:21 geschlagen geben. Das dritte Herren-Einzel mit Stefan Opitz wurde deutlich mit 21:7 und 21:7 für Burgdorf entschieden. Jetzt wurde es spannend. Im Mixed gingen Eric Stoschek und Andrea Bänder an den Start und holten in einem packenden Dreisatzspiel mit 17:21 - 21:17 und 25:23 den entscheidenden Punkt zum Unentschieden für die Burgdorfer.
Die zweite Begegnung gegen den Heesseler SV 3 startete mit den drei Doppel-Spielen. Sowohl das zweite Herren-Doppel mit Horst Buchholz und Markus Friehe mit 21:9 und 21:13 wie auch das erste Herren-Doppel mit Eric Stoschek und Stefan Opitz mit 21:13 und 21:15 gingen deutlich an die Burgdorfer. Das Damen-Doppel holte in einem packenden Dreisatzduell mit 21:16 - 15:21 und 21:19 den nächsten Punkt. Im Damen-Einzel konnte Johanna Friehe gleich nachfassen und mit 21:19 und 21:19 den vierten Spielpunkt für die Burgdorfer einsammeln. Die ersten beiden Herren-Einzel gingen dann an die Gegner. Das dritte Herren-Einzel wurde von Stefan Opitz überlegen mit 21:8 und 21:3 gewonnen. Im Mixed gingen wieder Eric Stoschek und Andrea Bänder an den Start und holten mit 21:18 und 23:21 den Siegpunkt zum 6:2 für die vierte Burgdorfer Mannschaft.
Bedanken möchten wir uns besonders bei den erfolgreichen Spielern Andrea Bänder, Eric Stoschek und Stefan Opitz, weil sie für die fehlenden Stamm-Spieler eingesprungen sind und durch ihren Einsatz die ersten drei Punkte erst möglich gemacht haben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.