TSV Burgdorf/Badminton: Burgdorf 2 holt zwei Punkte im Lokalderby gegen den Heessler SV

Den zweiten Spieltag der Kreisliga Hannover richtete der SC Langenhagen 1 aus. Die Mannschaft um Mannschaftsführer Stephan Richter musste an diesem Spieltag nur auf Andreas Niebuhr verzichten, der in der ersten Mannschaft aushalf.
Für die TSV Burgdorf 2 stand zunächst das Lokalderby gegen den Heessler SV an. Nachdem das 2. Herrendoppel Stephan Richter/Devin Holert das Team mit 1:0 in Führung brachte, konnte sich das Damendoppel Nicole Helfers/Monika Fromme knapp in drei Sätzen durchsetzen und somit die Führung auf ein 2:0 ausbauen. Leider hatte das erste Herrendoppel Wolfgang Kammler/Stephan Fromme gegen das stark aufspielende Heessler Doppel Zahn/Wojcik keine Chance. Roy Gündel und Devin Holert konnten in ihren Einzel weitere zwei Punkte erspielen, so dass man bereits mit 4:1 Punkten mindestens ein Unentschieden im Sack hatte. Nun lag es in der Hand von Stephan Richter, Kirsti Falkenhagen und dem Mixed Gündel/Fromme einen weiteren Punkt für den Sieg beizusteuern. Die beiden Einzelbegegnungen wurden leider klar von den Heesslern bestimmt und auch gewonnen. Das Mixed hingegen war eine sehr ausgeglichene Partie, welche die Burgdorfer knapp in zwei Sätzen (21:17/18) für sich entschieden. Somit war der erste Saisonsieg mit 5:3 besiegelt.
Als Nächstes stand die Begegnung gegen die SG 05 Ronnenberg 1 an. Diese Begegnung begann mit einem Kuriosum. Nachdem beide Herrendoppel gespielt waren, stellten die Paarungen fest, dass sie gegen die „falschen Gegner“ gespielt hatten. Dies bedeutete, dass die Doppel nochmals wiederholt werden mussten. Leider gingen beide Doppel zu Gunsten Ronnenbergs aus, obwohl sich Kammler/Fromme erst im dritten Satz dem Doppel Broll/Mußgnug geschlagen geben mussten. Das Damendoppel Helfers/Falkenhagen hatte wenig Mühe das Spiel zu gewinnen, ebenso Kirsti im Dameneinzel. Leider fand das Mixed Gündel/Fromme keine Mittel, sich gegen das Ronnenberger Mixed durchzusetzen. Obwohl Roy seit einem halben Jahr nicht mehr trainiert bzw, gespielt hatte, zeigte er eine hervorragende Leistung. In seinem zweiten Einzel scheiterte erst im dritten Satz knapp mit 16:21. Hier fehlte am Ende doch die Kondition. Da Stephan Richter das
1. Herreneinzel verlor und auch Devin im 3. Einzel mit 21:23, 24:22 und 18:21 knapp das Nachsehen hatte, standen am Ende nur zwei Punkte auf der Habenseite der Burgdorfer und man musste sich gegen Ronnenberg mit 2:6 geschlagen geben.
Als Nächstes stehen am 23.10.2016 die Begegnungen gegen Hannover 96 6 und den SC Langenhagen 1 in Bissendorf an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.